Uhlen hat es erwischt

Anzeige
Tobias Matania war am vergangenen Wochenende in beiden Spielen als Torschütze erfolgreich.

Im achten Spiel der diesjährigen feldhockey-Bundesligasaison hat es auch den HTC Uhlenhorst erwischt. Mit 2:4 unterlagen sie beim Club an der Alster.

Dabei waren es, wie schon einige Male zuvor in dieser Saison, späte Gegentore welche den Uhlen die unnötigen Punktverluste bescherten. Nach dem Ausgleich durch Tobias Matania in der 55. Minute, kamen die Hamburger noch zu zwei Toren. Zur 3:2-Führung in der 67. Min. und praktisch mit dem Schlusspfiff erhöhten sie durch einen Siebenmeter auf 4:2. Und das obwohl die Uhlen zeitweise mit drei Mann mehr auf dem Platz waren, da die Hamburger durch Zeitstrafen dezimiert spielen mussten.
Im zweiten Spiel des vergangenen Wochenendes wurde der HTC Uhlenhorst seiner Favoritenrolle total gerecht. Leicht und locker gewannen die Uhlen mit 5:1 bei Aufsteiger Klipper Hamburg. Erfolgreich waren beim munteren Toreschiessen Thilo Stralkowski, Tobias Matania, Malte Hellwig, Keegan Pereira und Timm Herzbruch.

Wieder auswärts in Hamburg

An diesem Samstag geht es schon wieder in die Hansestadt. Gegner ist Namensvetter UHC Hamburg. Die Hamburger sind zwar schlecht aus den Startlöchern gekommen, haben sich aber mittlerweile gefangen. Nach zwei deftigen Niederlagen zu Saisonbeginn in Mannheim, gab es erst im vierten Spiel die ersten Punkte. Ausgerechnet gegen Tabellenführer RW Köln gelang dem Vizemeister der vergangenen Saison ein 5:5. Es folgten zwei Siege in Berlin. Und am Mittwoch, in einem vorgezogenem Flutlichtspiel ein 3:2-Heimsieg gegen den Club an der Alster. Der Club also, gegen den die Uhlen ihr letztes verloren haben. Dabei schoss Moritz Fürste zwei Tore. Trainer Omar Schlingemann und sein Team sollten also gewarnt sein.
Ein Wiedersehen gibt es mit den Ex-Uhlen Moritz Polk und Jan Philipp Rabente. Bekanntester Aktiver bei den Gastgebern ist Moritz Fürste. Mit dem Verein wurde er 2008, 2010 und 2012 Europapokalsieger. Bei 283 Einsätzen war er für Deutschland aktiv. Dabei gelang ihm mit der Nationalmannschaft 2008 und 2012 der Olympiasieg sowie die Europa- und Weltmeisterschaft.
Das Spiel beginnt um 15.30 Uhr.
Die Tabelle
1. Rot-Weiss Köln 8 42:13 19
2. Crefelder HTC 8 29:15 18
3. Uhlenhorst MH 8 32:23 15
4. Harvestehud. THC 7 32:16 14
5. Mannheimer HC 8 31:18 14
6. TSV Mannheim 8 21:22 13
7. UHC Hamburg 7 25:25 10
8. Club an der Alster 9 21:23 10
9. Berliner HC 8 21:25 10
10. Nürnberger HTC 8 14:35 5
11. TuS Lichterfelde 8 11:42 3
12. Klipper THC 7 4:29 0
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.