Unglaublich! Uhlenhorster Damen im Finale, Herren sind raus

Anzeige
Die Uhlenhorster Damen beim Aufwärmen.
Es ist unglaublich!!! Die Hockeydamen des HTC Uhlenhorst haben das Endspiel um die deutsche Hallenmeisterschaft erreicht. In der Berliner Max-Schmeling-Halle gewannen sie den Halbfinal-Krimi gegen den Harvestehuder THC mit 6:5 nach Siebenmeterschießen. Die Mülheimerinnen hatten mit 3:0 geführt, mussten aber zehn Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit den 3:3-Ausgleich hinnehmen. Nach einer torlosen Verlängerung musste die Entscheidung im Siebenmeterschießen fallen. Schließlich war es Dinah Grote, die das entscheidende Tor erzielen konnte. Danach kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Zahlreiche Uhlenhorster Fans feierten in der Hauptstadt den überraschenden Finaleinzug. Am Sonntag treffen die Mülheimerinnen auf den West-Rivalen Düsseldorfer HC.

Hingegen sind die Uhlenhorster Herren im Halbfinale gescheitert. Die Partie gegen den Harvestehuder THC stand lange auf des Messers Schneide. Erst in der Schlussphase machten die Hamburger alles klar und gewannen noch mit 6:3 (2:2).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.