Viertelfinalaus in Lübeck!

Anzeige
Dümptener Ecke
Mülheim an der Ruhr: innogy Sporthalle | In der letzten Woche fanden vom 05.12.2017 bis 09.12.2017 die Deutschen Meisterschaften der Elite im olympischen Amateurboxen in der Hansestadt Lübeck statt.

Mit dabei war seitens des BC Mülheim-Dümpten e.V. Morad Möllenbeck.

Der junge Dümptener Leichtgewichtler (bis 60kg) sicherte sich sein Ticket durch den Gewinn der diesjährigen NRW-Meisterschaften.

Das Leichtgewicht war, wie immer, qualitativ und quantitativ gut besetzt und so kam es schon im Viertelfinale auf das Aufeinandertreffen mit dem amtierenden Deutschen Meister der U21 Saeed Omer aus Berlin, welcher am Olympiastützpunkt Berlin trainiert wird.

Beiden Athleten merkten man ihres Siegeswillen an und so entwickelte sich ein schneller Kampf über drei Runden. Sie wählten beide die Halbdistanz für ihre Aktionen und so konnten die Zuschauer in der Hansehalle in Lübeck einen kurzweiligen Kampf verfolgen.

Das bessere Ende lag jedoch auf Berliner Seite, denn Omer lag in diesem knappen Kampf zu Recht vorne und sicherte sich den Einzug ins Halbfinale, was gleichzeitig das Aus für den Dümptener bedeutete.

Im weiteren Verlauf gewann dann auch der Berliner die Deutsche Meisterschaft.

Leider blieb zum "Saisonende" die erhoffte Medaille für den Dümptener aus, dennoch schaut er auf eine starke Saison zurück und seine gezeigten Leistungen lassen für die Zukunft hoffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.