Viertelfinale gebucht

Anzeige
Thilo Stralkowski wie er leibt und lebt. Der Kapitän der Uhlen war wie immer Vorbild und Antreiber zugleich.

Zwei Spiele. Zwei Siege. Einer knapp, einer deutlich. Das ist die Bilanz des HTC Uhlenhorst vom vorletzten Spieltag in der Hallenhockey-Bundesliga.

Mit 22 Punkten bleiben die Uhlen Tabellenführer und sind bereits für das Viertelfinale qualifiziert. Doch spannend bleibt es trotzdem. Am letzten Spielwochenende kommt es zum Duell mit Rot-Weiß Köln. Die Kölner sind auch fürs Viertelfinale qualifiziert. Sie belegen mit 21 Punkten den 2. Tabellenplatz. In dem Match am Sonntag, dem 18. Januar entscheidet sich dann wer als Tabellenerster Heimrecht im Viertelfinale hat.

Toppspiel am Sonntag

Am Samstag kamen die Uhlen in einem tollen und packenden Spiel gegen den Crefelder HTC zu einem knappen, aber verdienten 8:7-Sieg. Erst in der letzten Spielminute gelang Thilo Stralkowski mit einem verwandelten Siebenmeter der Sieg. Er war auch mit drei Treffern erfolgreichster Uhlenschütze. Zwei Mal netzte Johannes Schmitz ein. Lukas Windfeder, Jan Nitschke und Ferdinand Weinke erzielten die weiteren Treffer.
Im Spiel gegen Schwarz-Weiß Neuss gingen die Gäste zwar mit 1:0 in Führung. Doch dann brach die Uhlenpower über die Neusser hinweg. Ein insgesamt ungefährdetes 8:3 war das Endresultat. Erfolgreiche Torschützen waren Philipp Rohrbach (3 Tore), Johannes Schmitz (2 T.) und je ein Mal erfolgreich waren Thilo Stralkowski, Benedikt Fürk und Ferdinand Weinke.
Am Samstag, dem 17. Januar müssen die Uhlen zum DHC Düsseldorf reisen. Das Spiel beginnt um 15 Uhr. Am Sonntag, dem 18. Januar kommt es dann zum ultimativen Match um die Tabellenspitze gegen Rot-Weiß Köln. Das Duell beginnt um 14 Uhr in der Sporthalle an der Lehnerstraße.
Die Tabelle
1. HTC Uhlenhorst 8 79:40 22
2. Rot-Weiß Köln 8 66:43 21
3. SW Neuss 8 35:57 10
4. Crefelder HTC 8 53:50 9
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.