Wer will mitspielen? Jetzt für Tischfußball-Weltmeisterschaft an Groß-Kicker bewerben

Anzeige
Mülheim an der Ruhr: Mülheimer Woche NEU | Die UEFA Champions League ist zumindest aus deutscher Sicht gelaufen, die Bundesliga neigt sich dem Ende. Kein Grund allerdings für Fußballfans in Panik zu geraten. Denn: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - und so beginnt in diesen Tagen der Countdown zur Fußballweltmeisterschaft (12. Juni bis 13. Juli) in Brasilien. Wer sich die Wartezeit ein wenig verkürzen möchte, kann ab 4. Juni selbst aktiv werden: Die Mülheimer Woche, Radio Mülheim und die Sparkasse Mülheim richten eine eigene Tischfußball-Weltmeisterschaft am Groß-Kicker aus.

Ran an die Griffstangen, die Spielerfiguren in Position gebracht, den Blick auf den Ball gerichtet: Parallel zur Fußballweltmeisterschaft in Brasilien richten die Mülheimer Woche, Radio Mülheim und die Sparkasse Mülheim ihr eigenes Turnier aus: eine Tischfußball-WM an einem Groß-Kicker (4 gegen 4).

Spieler müssen Geschick an der Griffstange beweisen

Mit einem Unterschied: Feld und Ball sind wesentlich kleiner, außerdem laufen die Teilnehmer nicht selbst hinter dem Ball her. Stattdessen müssen sie Geschick an der Griffstange beweisen und die Kugel geschickt zum entscheidenen Treffer zwischen den Figuren der Gegner hin und her bewegen, während sie den eigenen Kasten sauber halten müssen.

Anpfiff für die Kicker-WM: Geplant sind fünf Spieltage, die jeweils mittwochs ab 16 Uhr im Erdgeschoss der Geschäftsstelle der Mülheimer Woche an der Schloßstraße 22 ausgetragen werden. Der erste Spieltag ist am 4. Juni.
An den ersten vier Spieltagen werden die Gruppenspiele ausgetragen, es spielen immer acht Mannschaft pro Tag, das macht insgesamt 32 Mannschaften, die jeweils einen Teilnehmer der WM vertreten. Die Zuweisung erfolgt per Auslosung. Am fünften Spieltag finden Viertelfinale, Halbfinale, Finale und Spiel um Platz drei statt.
Die ersten Spiele dauern jeweils sieben Minuten ohne Seitenwechsel, ab Achtelfinale dauern die Spiele jeweils zweimal fünf Minuten mit Seitenwechsel. Das Finalspiel dauert zweimal zehn Minuten ebenfalls mit Seitenwechsel.
Teilnehmen können Mannschaften aller Art und Zusammenstellung, es müssen mindestens drei und dürfen höchstens vier Spieler gemeldet werden. Das Mindestalter beträgt zwölf Jahre.

Jetzt per E-Mai bewerben und den Pokal holen

Bewerbungen erfolgen per E-Mail an redaktion@muelheimerwoche.de, Stichwort: „Bewerbung Kicker-WM 2014“. Nicht fehlen sollten Angaben zu den einzelnen Mitspielern (Name und Alter) sowie die Telefonnummer eines Ansprechpartners für Rückfragen. Kann eine Mannschaft nicht antreten, wird das Spiel entsprechend für die Gegner gewertet.
Natürlich müssen die Teilnehmer nicht leer ausgehen, mehr wird an dieser Stelle verraten.

Spieltage

Gruppenphase:
- 4. Juni, 16 Uhr
- 11. Juni, 16 Uhr
- 18. Juni, 16 Uhr
- 25. Juni, 16 Uhr
Viertel-, Halb- sowie kleines und großes Finale:
- 2. Juli, 16 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.