Wochenende der knappen Entscheidungen!

Anzeige
Sieger: Mohammed Haimami
Mülheim an der Ruhr: RWE Sporthalle | Am vergangenen Wochenende richtete der Boxclub Ratingen 09 nach längerer Abstinenz eine Boxveranstaltung aus und präsentierte seinen Nachwuchs dem heimischen Publikum.

Der Boxclub zeigte sich in der Dreifachsporthalle des Carl-Friedrich-Weiszäcker-Gymnasium als guter Gastgeber und die Zuschauer brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen, denn es gab einige spannende Kämpfe auf hohem Niveau.

Neben eigenen Sportlern des Boxclub Ratingen 09, hatten auch benachbarte Vereine die Möglichkeit mit ihren Athleten an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

So kam es, dass der BC Mülheim-Dümpten e.V. ebenfalls mit Mohammed Haimami, Hadi Nasef, Harun Aktas-Beier sowie Youssef Haimami bei dieser Veranstaltung vertreten war.

Vorweg….es war das Wochenende der knappen Entscheidungen…..

Als erster Dümptener stieg Mohammed Haimami in den Ring und traf im Papiergewicht der Schüler (bis 46 kg) auf Leon Kehl vom ESC Rellinghausen 06.

Der 12jährige Mohammed bestritt erst seinen zweiten Kampf überhaupt und hatte mit dem Rellinghausener. amtierender Niederrheinmeister, einen „starken Brocken“ vor den Fäusten.

So gestalteten sich auch die drei Runden, beide Kontrahenten suchten immer wieder die offensive und machten Druck, sehenswerte Kombinationen aus Schlag- und Führungshänden bestimmten das Geschehen und der Kampf „kippte“ hin und her.

Nach drei Runden sah das Kampfgericht den jungen Dümptener vorne, der auch in seinem zweiten Kampf einen Sieg einfahren konnte.

Als nächster Dümptener betrat Hadi Nasef den Ring.

Er hatte sich im Mittelgewicht der Jugend (bis 75 kg) mit Eduard Ganemann vom TV 1875 Paderborn auseinander zu setzen.

Auch hier erwartete die Zuschauer ein enger Kampf, in dem beide Athleten versuchten Akzente zu setzen und Wirkungstreffer zu landen. Am Ende hatte der Paderborner die Nase vorne und konnte den Sieg für sich verbuchen.

Harun Aktas-Beier traf im Leichtgewicht der Jugend (bis 60 kg) auf Maurice Karner vom Velberter Boxclub.

Hier entwickelte sich eine wahre Ringschlacht über drei Runden. Beide versuchten ihr Heil im Innenkampf mit harten Körper- und Kopftreffer. Es sah so aus, als ob jeder den Kampf vorzeitig beenden wollte. Letztendlich hatte Harun jedoch sprichwörtlich die eine Hand mehr drin, so dass er nach drei Runden den Ring als Sieger verlies.

Letzter Dümptener an diesem Tag war Youssef Haimami.

Er traf im Mittelgewicht der Elite (bis 75 kg) auf Ilja Nikitin vom Boxring Hilden.

Youssef begann verhaltend und konnte in den beiden ersten Runden nicht seine Leistung abrufen, drehte in der 3. Runde jedoch auf, machte permanent Druck auf seinem Gegenüber. Leider war dies zu spät und er musste sich knapp dem Hildener beugen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.