Youssef triumphiert in Hilden!

Anzeige
Sieger: Youssef Haimami!
Mülheim an der Ruhr: RWE Sporthalle | Am Wochenende starteten die diesjährigen Meisterschaften des Niederrheinischen Amateurboxverbandes mit den Vorrunden am Samstag, dem 18.04.2015, in Hilden.

Der Boxring Hilden präsentierte sich einmal mehr als gewohnt guter Gastgeber für diese Ausrichtung in der Stadtwerke-Arena an der Grünstraße.

Seitens des BC Mülheim-Dümpten e.V. war dort das Halbfinale für Youssef Haimami im Mittelgewicht der Elite (bis 75 kg) vorgesehen.

Leider war jedoch der vorgesehene Gegner verhindert, so dass der Dümptener bereits als Finalist für den 09.05.2015 nach der Waage feststand.

Kurzentschlossen, verständigte man sich jedoch auf einen Rahmenkampf gegen den Hildener Ahmad Berjawi, dessen Kontrahent ebenfalls passen musste.

Für Youssef war es der erste Kampf seit September letzten Jahres und wer gedacht hatte, der Mittelgewichtler hätte in dieser Zeit „Rost“ angesetzt, sah sich eines besseren belehrt.

Es war ein über drei Runden gehender, hart geführter Wettkampf beider Athleten.
Youssef versuchte seine Reichweitenvorteile zu nutzen und mit Geraden der Führungs- sowie Schlaghand den Kampf zu bestimmen, während der Hildener versuchte durch einzelne Schläge Wirkungstreffer im Nahkampf zu setzen.

Der Dümptener machte seine Sache gut, übte alle drei Runden Druck auf den Hildener aus und man merkte ihm die lange Ringpause nicht an. Letztendlich entschied er alle drei Runden für sich, was auch 4 von 5 Kampfrichtern so sahen.

Sieger nach Punkten: Youssef Haimami!

Ferner gab auch im Rahmen dieser Veranstaltung Bilal Kör im Leichtgewicht der Junioren (bis 60 kg), mit seinem allerersten Kampf überhaupt, sein Ringdebut und mit Mehmet-Can Uzun von der Boxunion Weißenthurm wartete eine schwere Aufgabe auf ihn.

Immerhin verfügte der Weißenthurmer über einige Ringerfahrung, wurde bei den Rheinlandmeisterschaften in diesem Jahr Zweiter und hatte auch erhebliche Reichenweitenvorteile auf seiner Seite.

Davon unbeeindruckt rief der junge Dümptener eine wirklich klasse Leistung ab und konnte immer wieder durch sehenswerte Meidbewegungen mit Aufwärtshaken zum Körper gefallen und versuchte den Kampf aus einer geschlossen Deckung heraus zu führen.

Letztendlich musste er sich jedoch an diesem Tag, nach drei schönen Runden, seinem Kontrahenten geschlagen geben, doch die Dümptener Ecke war mehr als zufrieden mit der gezeigten Leistung ihres Schützlings, zeigte er doch, dass da mit ihm in Zukunft zu rechnen ist.

Es war trotz der Niederlage ein mehr als gelungenes Debut.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.