Zum letzten Mal

Anzeige
Thilo Stralkowski (re.) wie er leibt und lebt. Hier umkurvt er einfach seinen Gegenspieler.

Das war bisher ein wirklich goldener Oktober für den HTC Uhlenhorst. Fünf Spiele und dabei elf Punkte eingefahren. Das kann sich sehen lassen. Und das Sahnehäubchen könnte am Samstag folgen. Dann treten die Uhlen zum letzten Mal in diesem Jahr auf dem Feld an.

Zuvor gab es jedoch einen tollen 1:0-Erfolg. Die Uhlen waren beim bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer und Namensvetter Uhlenhorst Hamburg zu Gast. Als Spieler des Matches und damit Mann des Tages avancierte Thilo Stralkowski. Er sorgte unmittelbar nach der Pause für das alles entscheidende Tor. Damit sind die Uhlen bis auf einen Punkt in der Tabelle an die beiden führenden Vereine, Rot-Weiß Köln und UHC Hamburg, herangerückt. Glänzende Aussichten also. Allerdings auch nur einen Punkt vor dem Tabellenvierten Berliner HC.
Am Samstag ist der Club an der Alster Gast im heimischen Waldstadion. Die Hamburger sind ganz miserabel aus den Startlöchern in dieser Saison gekommen. Mit nur einem Sieg aus bisher zehn Spielen rangieren sie auf dem 10. Tabellenplatz, lediglich ein Pünktchen von den Abstiegsplätzen entfernt. Das Spiel wird um 16 Uhr angepfiffen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.