Fest der Wasserdrachen am Wochenende

Anzeige
Rund 100 bunte Drachenboot-Teams gehen am Wochenende zum 20. Mal an den Start. (Foto: MW/Joshua Belack)

Zum 20. Mal gehen die Drachenbootfahrer auf der Ruhr an den Start: Rund 100 bunte Teams aus Schulen, Vereinen, Politik und Wirtschaft geben am Wochenende alles – mit jeder Menge Spaß auf der nassen Rennstrecke.

Das traditionelle Drachenbootrennen feiert in Mülheim am Samstag und Sonntag, 10. und 11. September, seinen 20sten Geburtstag. Es warten spannende und sportliche Höchstleistungen bei unterschiedlichen Cups sowie ein buntes Rahmenprogramm im MüGa-Park an der Stadthalle für Groß und Klein.
Die Rennen in der „Ruhrarena“ zwischen Schloss- und Eisenbahnbrücke starten an beiden Tagen jeweils um 9 Uhr, die Sieger werden Samstag um 18 Uhr und am Sonntag um 16 Uhr geehrt.

Zeremonielle Erweckung des Drachens

Die zeremonielle Erweckung des Drachens läutet das sportliche Fluss-Festival ein: Inspiriert von einer 2000 Jahre alten chinesischen Geschichte und dem daraus tradierten Ehrenfest, wird zum inzwischen 20. Mal eine Fun-Regatta an der heimischen Ruhr zelebriert. Geschmückte Drachenboote und bunte Trikots versprechen Sport und Spaß für Jung und Alt.
250-Meter-„Sprints“ oder Verfolgungsrennen über 2000 Meter bieten spannende Wettkämpfe, bei denen Teams unterschiedlichster Couleur am Samstag angefeuert werden dürfen. Am Sonntag gibt es nicht nur das traditionelle Parteienrennen, sondern erstmals in der Geschichte des Mülheimer Drachenboot-Festivals den RWE-Cup für Youngster zwischen 12 und 18 Jahren, und ein 5-Bank-Bootrennen in der höheren Leistungsklasse.

Drachenparty nach der Siegerehrung am Samstag

Abseits der Rennstrecke bietet ein gastronomisches Angebot leckere Snacks – zum Beispiel Flammkuchen oder Poffertjes, Zuckerwatte oder Popcorn – und kühle Getränke. Am Samstag findet nach der Siegerehrung (18 Uhr) auf der Showbühne an der Stadthalle auch eine fröhliche Drachenparty statt. Die „Billyboyz“ singen sich quer durch die jüngere Musikgeschichte – Funk, Pop oder Rock, von Michael Jackson bis Blink 182: Ob mit oder ohne Siegerpokal ein erfrischender Ausklang des Renntages.

Großes Feuerwerk über der Ruhr

Wenn es schließlich dunkel wird, spiegelt sich gegen 22 Uhr ein großes Feuerwerk über der Ruhr und taucht MüGa-Park und Stadthafen in die buntesten Farben.
Die kleinsten Besucher des Drachenboot-Festivals dürfen sich auch ganz ohne Paddelei an Land aktiv austoben: Die MülheimPartner sorgen für einen Spieleparcours auf dem Festival-Gelände neben der Stadthalle. Auf der Piratenschiff-Hüpfburg darf nach Herzenslust herumgesprungen oder die Abenteuer-Rutsche hinabgesaust werden.

Das Drachenboot-Festival wird von der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) in Kooperation mit der DJK Ruhrwacht, MSB Mülheimer Sportbund und MSS Mülheimer SportService organisiert, unterstützt von mehr als 100 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

Weitere Infos und den Programmfolder zum Download gibt es auf www.muelheim-events.de sowie www.drachenboot-muelheim.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.