Ostern beim VfB Speldorf

Anzeige
Dimitri Steininger, Trainer Christian Mikolajczak und Dennis Terwiel präsentieren das Veranstaltungsplakat und freuen sich auf Ihr Kommen.

Der VfB Speldorf lässt einen alten Osterbrauch wieder aufleben. Der neue und äußerst umtriebige Vorsitzende, Frank Linnecke hatte die Idee. Und die fand schnell viele Befürworter und Unterstützer. Gedacht! Getan!

Der VfB Speldorf lädt alle Mitglieder, Fans, Fussballfreunde und Brauchtumsanhänger zu seinem ersten Osterfeuer ein. Bei Grillwürstchen, Kotelett und frisch gezapftem Pilsken steht unter anderem die 1. Mannschaft zum gemütlichen Plausch zur Verfügung.

Vergnügen bei Grill und Pils

Beim Osterfeuer handelt es sich um ein Sinnbild aus der katholischen Liturgie. Zu Beginn der Liturgie in der Osternacht wird ein kleines Feuer entfacht, das Osterfeuer.
Es handelt sich beim Osterfeuer um möglichst hoch aufgetürmte Holzstöße aus Baum- und Strauchschnitt. Mancherorts befindet sich zuoberst des Stapels eine Hexenpuppe aus Stroh. Am Karsamstag trifft man sich dann gesellig zu Bier bzw. Glühwein und einer Köstlichkeit vom Grill. Bei dieser geselligen Runde entbrennt auch noch in einigen Gegenden ein Wettstreit, mit Geldeinsätzen für den öffentlichen Zweck, über den Zeitpunkt des Verbrennens bzw. Umknickens einer im Holzstapel aufgestellten Birke.
Das VfB-Osterfeuer findet statt am Ostersamstag, 15. April Beginn 18 Uhr auf der Sportanlage des VfB an der Saarner Str. Erhoben wird ein Kostenbeitrag von 3,- €. der dem VfB zu Gute kommt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.