Treuer Fahrgast

Anzeige
Nicht ohne Stolz präsentiert Alfred Hornemans seine gesammelten Mehrfahrtenscheine.

Der Bürgerbus Styrum ist einer von 113 Linien in NRW, die auf privater und ehrenamtlicher Initiative für mehr Mobilität in den Städten sorgen.

Seit drei Jahren sorgen die fleißigen Fahrer dafür, dass in Styrum auch neben den großen von der MVG betriebenen Strecken, kleinere Touren angeboten werden und abgelegenere Straßen und Viertel Anschluss haben. Und, dass die dort wohnenden, gerade älteren Bewohner Styrums, ihr täglichen Fahrten zum Einkauf, Arzt und zum Kaffeeklatsch in der Feldmann-Stiftung machen können.
Einer, der den Bürgerbus besonders oft und gerne nutzt ist Friedhelm Hornemans. Der fast 81jährige Rentner schwärmt fast vom Styrumer Bürgerbus: „Es gibt zwei Sachen die wirklich wichtig und entscheidend für mich waren und sind. Das ist zum einen, dass ich meine Frau hier in Styrum kennengelernt habe und zweitens, meine positiven Erfahrungen mit dem Bürgerbus.“ Hornemans ist in der Feldmann-Stiftung vom Vorstand der Bürgerbus-Initiative und dem Mülheimer Bundestagsabgeordnetem Arno Klare in diesen Tagen als 20.000 Fahrgast geehrt wurde.

385 Fahrten

Er ist Ur-Styrumer. Geboren auf der Eberhardstraße 28 und heute wohnhaft auf der Eberhardstraße 32. Treuer geht nicht! Und genauso verhält es sich mit seiner Treue zum Bürgerbus. Hornemans hat 77 Mehrfahrten-Karten bisher gekauft. Das macht 385 Fahrten mit dem Bürgerbus Styrum. Damit har einen beträchtlichen Teil der insgesamt 126.631 KM, die der Bürgerbus mittlerweile auf dem Buckel bzw. auf dem Tacho hat, miterlebt. Knut Binnewerg, Vorsitzende von „Bürgerbus Styrum e.V.“ meint denn auch: „Eigentlich haben wir nur gute Fahrgäste, aber wir sind froh mit Ihnen einen besonders treuen und guten Stammgast zu haben. Darum passt die Ehrung auch wie die Faust aufs Auge!“ Friedhelm Hornemans ist Zeit seines Lebens ohne Führerschein ausgekommen. Bis ins Jahr 2006 hat er viele Dinge mit dem Fahrrad erledigt, aber nach einem Fahrradunfall ist er jetzt heilfroh, dass es den Bürgerbus gibt. Denn Hornemans ist zwar Rentner und Witwer, aber Langeweile ist fehl am Platze. „Ich bin Taubenzüchter seit vielen, vielen Jahren und das „Gold des kleinen Mannes“ hält mich bis heute fit.“ Mittlerweile ist er Ehrenvorsitzender des Taubenzüchtervereins „Einigkeit Styrum. Darüber hinaus ist er im Geschichtsverein Styrum oft anzutreffen. Und für all dies ist er mit dem Bürgerbus Styrum unterwegs.

Infos zum Bürgerbus Styrum

Der Bürgerbus Styrum fährt montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr. Eine Fahr kostet 1,50 €uro, die Fünfer-Karte 6 €uro. Ab dem 7. Januar 2016 gibt es eine zusätzliche Haltestelle an der Ecke Hauskamp-- / Meißelstraße.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.