Werbegemeinschaft WIK stellt Lauras Gewinnertasse vor

Anzeige
Im Kreise des Vorstandes der Dümptener Werbegemeinschaft „Wir im Königreich (WIK)“, vertreten durch Bernhard Riepe, Lutz Kösters, Bernd Landsmann und Martina Keimer, präsentiert Laura (11) die neue WIK-Tasse 2013. (Foto: Foto: PR-Foto Köhring/AK)
 
So sieht die neue WIK-Tasse aus: vor allem bunt. (Foto: Foto: PR-Foto Köhring/AK)
„Eigentlich habe ich mit dem Sieg nicht gerechnet und war schon überrascht, als ich erfahren habe, dass ich gewonnen habe“, gesteht Laura. Die Elfjährige kam, malte - und siegte.

Im Sommer dieses Jahres besuchte die Gesamtschülerin gemeinsam mit der Familie das Sommerfest der Dümptener Werbegemeinschaft „Wir im Königreich (WIK)“ auf dem Schulhof der Grundschule Gathestraße - und nahm dort am jährlichen Malwettbewerb teil. „Ich habe einfach drauf losgemalt“, erzählt die leidenschftliche Reiterin. Ihre Inspiration? „Ich habe an einen Künstler gedacht, der immer diese bunten, kleinen Figuren malt und versucht, die nachzumachen.“ Sie erinnerten ihn ein bisschen an Gottschalks Gummibären, schmunzelt Bernd Landsmann mit zufriedenem Blick auf die aktuelle WIK-Tasse, auf der Lauras Kunstwerk gedruckt ist.

Laura setzt sich gegen 70 Einsendungen durch

Vielleicht einer der Gründe, warum sich die Schülerin gegen knapp 70 Ideen durchsetzen und mit zwei weiteren Teilnehmern die Endrunde erreichen konnte. Alle drei Bilder wurden zunächst in der Mülheimer Woche präsentiert und standen anschließend auf der Facebook-Seite der Werbegemeischaft zur Abstimmung. Entscheidend war die Anzahl der gesammelten „Gefällt mir“-Klicks. „Meine große Schwester hat mich immer auf dem Laufenden gehalten. Irgendwann hat sie mir gesagt, dass ich gewonnen habe“, freut sich die Fünftklässlerin. Das offizielle Ergebnis verkündete dann auch noch einmal Bernd Bellenbaum. „Nachdem wir uns die Zustimmung eingeholt hatten, haben wir den Startschuss für den Druck gegeben“, erkärt Martina Keimer.
„Schon so ein bisschen stolz“ ist auch Lauras Mama. „Sie macht das schon sehr gut.“ Sie hätte mal ein Bild für den Rektor gemalt, nachdem feststand, dass ihre ehemalige Grundschule an der Gathestraße geschlossen werden würde - als Erinnerung. „Der war ganz begeistert, vor allem von den vielen Details, sodass man die Schule gut erkennen konnte.“
Als Preis gibt es für Laura einen Gutschein über 20 Euro für die Fimpassage Mülheim im Forum sowie ein paar Werbegeschenke der Sparkasse, darunter Kuscheltiere, Stifte, ein Wecker und mehr.
„Wahrscheinlich gucke ich mir ‚Das kleine Gespenst‘ an“, freut sich die Elfjährige. Der Kinderfilm läuft seit Anfang November im Kino.
Kostenlos verteilt werden die knapp 900 WIK-Tassen, auf denen Lauras Motiv abgebildet ist, am zweiten Adventswoche, 7. und 8. Dezember, auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Dümptener Bauernhof in der Beeck an der Bonnemannstraße 66. Geöffnet ist am Samstag von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.
Ebenfalls erhältlich sind die Tassen eine Woche später, am Sonntag, 15. Dezember, auf dem Christkindlmarkt der katholischen Gemeinde St. Barbara am Schildberg 93.

900 Tassen werden kostenlos verteilt

Als nächstes im Terminkalender der WIK steht das traditionelle Sommerfest. Diesmal findet es jedoch nicht wie sonst im Juni statt, sondern erst im August. Der Grund: Andernfalls würde das Fest erneut mit einer Fußball-Weltmeisterschaft kollidieren. Was genau an diesem Tag ge-
plant ist, wird noch nicht verraten. Fest steht: Wieder soll ein Malwettbewerb darüber entscheiden, welches Motiv auf die WIK-Tasse 2014 gedruckt werden soll. Fraglich ist nur, ob es zum zweiten Mal eine Abstimmung auf Facebook geben soll oder eine Jury über den Gewinner urteilt.
Übrigens: Die nächste Vorstandssitzung der Dümptener Werbegemeinschaft findet im Januar kommenden Jahres voraussichtlich in den neuen Räumen der Mülheimer Woche an der Schloßstraße 22 statt. An diesem Abend werden nicht nur die Pläne für 2014 besprochen, gleichzeitg möchte sich der Vorstand noch genauer über die MW als Werbepartner informieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.