Comedy, Theater, Kabarett: Viel los in Neukirchen-Vluyn

Anzeige
JŸürgen Becker stellt sein Programm "Volksbegehren" in Neukirchen-Vluyn vor. Foto: Simin Kianmehr
Neukirchen-Vluyn: Kulturhalle Neukirchen-Vluyn |

Prominente Comedians, rasantes Theater, hochklassiges Kabarett: Das Kulturprogramm der Stadt Neukirchen-Vluyn steht seit vielen Jahren für Qualität, bekannte Namen und eine bunte Mischung abwechslungsreicher Unterhaltung.

Auch das Programm für das Jahr 2017 hält wieder zahlreiche Hochkaräter bereit. Einige davon können durchaus schon als „bekannte Gesichter“ in Neukirchen-Vluyn bezeichnet werden. Wie zum Beispiel Jürgen Becker, der mit seinem Programm „Volksbegehren“ zu Gast in der Kulturhalle ist.
Los geht es allerdings im Januar mit einem kulinarischen Highlight. Jürgen Gote und Prof. Dr. Ingo Froböse laden zu ihrer Koch- und Fitnessshow „Koch Dich fit“ ein. Hier trifft gesunde Ernährung auf gute Unterhaltung. Wer die beliebte WDR-Sendung „Einfach Gote“ kennt, weiß, was ihn erwartet.
Und auch im weiteren Verlauf des Jahres geben sich prominente Acts die Klinke der Kulturhalle in die Hand. Ob beim Springmaus Improvisationstheater, Chris Tall, Konrad Beikircher, Marek Fis oder Markus Krebs – gute Unterhaltung ist von Januar bis Dezember garantiert. Das Kulturjahr 2017 beendet Martin Schneider. Der hessische Comedian, der sein Programm „Meister Maddin“ zum Besten gibt, ist den Kulturgängern in Neukirchen-Vluyn nicht unbekannt.
Die Kulturhalle im Herzen Vluyns ist auch in diesem Jahr die Heimat für insgesamt elf Veranstaltungen, die gute Unterhaltung garantieren. Das Team des Kulturcafés wird dabei für das leibliche Wohl sorgen.
Das neue Programmheft ist ab sofort kostenfrei im Rathaus sowie in der Kulturhalle und weiteren öffentlichen Einrichtungen erhältlich und in Kürze als Download hier in der Rubrik „Kultur und Bildung“, abrufbar.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.