ein Erlebnis - Theaterbesuch

Anzeige
ich zähle nicht zu den Leuten, die regelmäßig oder häufiger ins Theater gehen, leider

Da muss es schon eine Vorstellung nach meinem Geschmack sein.

So war es für meine Frau und mich die Zauberflöte von Mozart, die ich das letzte Mal vor ca. 25 Jahren gesehen hatte.

Zur Vorbereitung des 'Events' gehört u.a. auch sich etwas 'aufzuhübschen', obwohl, denke ich Hopfen und Malz bei mir verloren sind.
Und dann ab nach Duisburg zum Stadttheater.
Das Foyer wimmelte schon von erwartungsvollen Gästen. Wir haben die besondere Atmosphäre, die allein schon durch das sich fein gemachte Publikum geprägt war, genossen.
-Bei meinem letzten Theaterbesuch war die Theaterkultur im Keller. Die Leute kamen in Strassenklamotten und Turnschuhen.-

Einlass war ca. 1/4 Std vor Beginn. Ich fand das nicht sehr gut, da im Foyer nur max. 10 Sitzplätze vorhanden waren und meine Frau dringend Sitzgelegenheit benötigte.

Dann, das übliche Prozedere, der Dirigent wurde klatschend begrüßt, und nach Eintreten der Stille begann die Ouvertüre.
Zu gegebener Zeit ging der Vorhang zur Seite und...
ich war etwas enttäuscht, hatte ich doch im Hinterstübchen immer noch Bühnenbilder vergangener Epochen im Sinn.
Es gab nur eine die komplette Bühne ausfüllende weiße Wand mit vielen Türen. Eine Lichtbildanimation wurde darauf projiziert.
Die Sänger/innen agierten vor und in der Animation. Sie waren komplett in der bildlichen Darstellung integriert. Die Kostüme waren den Kleidern um 1927 nachempfunden. So hatte Papageno, der Vogelfänger, Ähnlichkeiten mit Buster Keaton.
Die Künstler 'spielten' quasi gekonnt mit den Darstellungen., z.B. auf Papagenos Arm setzte sich ein Vogel nieder.

Ich würde gerne einige Bühnenbilder hier im LK zeigen, gescannt aus dem Programmheft....,aber die Urheberrechte!!!!!

Aber letztendlich ist das heute der Stand künstlerischer Darbietungen.
Nach kurzer Eingewöhnung fanden wir das echt super und letztlich haben die Sänger/innen ihr Können bestens präsentiert.


Die Premiere dieser Art war in Duisburg 2013 und inzwischen gehen viele Theater dazu über nicht mehr Kulissen zu schieben.
Ist deutlich billiger und die Theater kriegen ja immer weniger Unterstützung.

So lasse ich mir moderne Kunst gefallen, alles war gut aufeinander abgestimmt
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
30.806
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 06.01.2016 | 08:05  
162.684
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 06.01.2016 | 09:25  
33
Rolf Hagen aus Herne | 06.01.2016 | 16:49  
6.979
Rüdiger Pinnig aus Neukirchen-Vluyn | 06.01.2016 | 17:30  
33
Rolf Hagen aus Herne | 06.01.2016 | 17:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.