Neuer Name!

Anzeige
Der neue Saalname, hier auf einem Transparent in Sütterlinschrift
Nein, nicht die Sparkasse in Neukirchen ist umbenannt worden!
Der Mehrzweckraum, der Geschäftsstelle Poststraße 10, der Sparkasse am Niederrhein, der seit 1981 für viele Hauseigene und Vereinsveranstaltungen genutzte Raum sollte einen ehrwürdigen Namen bekommen.
So lobte eine Jury von 5 Personen unter sage und schreibe 58 Namensvorschlägen den Heimat- und Verkehrsverein Neukirchen und Herrn Bernd Arnold, die beide den Heimatdichter, Mundartfreund und Naturheiler

Heinrich Goldberg

(1875 bis 1958) zum Gedenken, vorgeschlagen hatten und somit jeweils 250 EURO Preisgeld dafür überreicht bekamen. So geschehen in einem feierlichen Rahmen und einem vollen Haus am Freitagabend, den 6. März 2015 um 18 Uhr, begrüßte der Hausherr und Vorstandsmitglied der Sparkasse am Niederrhein, Bernd Zibell, die Mundartfreunde aus Neukirchen-Vluyn und gab nach gelungenen Einführungsworten das Wort an die Mitglieder des Heimat- und Verkehrsvereins Neukirchen e.V., die aus den Werken Goldbergs einige witzige und auch ernste Vertellstöckskes vortrugen. Danach fand die Preisüberreichung durch die Jury-Mitglieder und des Vorstandes der Sparkasse am Niederrhein statt. Hierzu hatte auch das Heimat- und Verkehrsvereinsmitglied und örtlicher Drucker Fritz van Rechtern, ein Transparent mit dem neuen Namen des Saales, aus der Sütterlinschrift, die zur Zeit Heinrich Goldbergs gelehrt und geschrieben wurde, überreicht.
Nach der Preisverleihung gab es eine besondere Überraschung, die durch das Hornblasen des Neukirchener "Nachtwächters" Peter Pechmann angekündigt wurde. An einer großen Leinwand zeigte Heide Schmitt in Bild und Ton gut formulierte Texte das Leben und Wirken Goldbergs anhand seines Geburtshauses und der Nähe zum Lehmpastor Felke aus Repelen, auf. Eine hausgemachte "Medizin", die auch Heinrich Goldberg sehr gerne im Rahmen seiner heilkundlichen Fähigkeiten verabreichte, wurde auch hier allen Gästen zur Gesunderhaltung ein Pinneken Eierlikör kredenzt. Zum Ausklang der Saalumbenennung mit den schönen Mundartbeiträgen, lud der Hausherr zum Klönen bei guter Finger-Food-Kost auch der guten alten Zeit entsprechend, auf die Galerie der Sparkassengeschäftsstelle ein. Es war allseits ein netter und gelungener Abend.
Die Fotos wurden freundlicher Weise vom eLKaler Wilhelm Spickers zur Verfügung gestellt. Danke Wilhelm!
1 1
1
5 1
2
2 2
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
5.635
Roswitha Dudek aus Kamp-Lintfort | 08.03.2015 | 17:01  
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 08.03.2015 | 17:06  
3.580
Wilhelm Spickers aus Neukirchen-Vluyn | 08.03.2015 | 17:59  
30.788
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 09.03.2015 | 06:24  
13.434
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 09.03.2015 | 21:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.