Strandgut (Gedanken zu einem Bild)

Anzeige
Strandgut

Was bin ich gewesen?



Ein Eimer, strahlend in Cadmiumgelb,
neu, mit glänzendem Henkel.
Zerfetzt nun im Sande begraben,
nutzloses Strandgut, vom Meer ausgespieen.
Doch vorher Gefäß,
randvoll mit kühlem und frischem Wasser,
zum Erfrischen, zum Waschen, für blitzblanke Frische?
Helfend, gefangene Fische zu tragen,
oder schmutziges Wasser aufschöpfend,
das störend dort schwappt in der Bilge des Bootes?
Nun ist er dahin
meines Daseins Sinn,
und es bleiben nur Trümmer.

V.G.
0
2 Kommentare
11.084
Harald Zschauer aus Lünen | 09.06.2013 | 09:28  
31.470
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 09.06.2013 | 09:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.