Wankum 1906

Anzeige
2
Titelseite des 24-seitigen Heftchens
In dem Niederrheinischen Örtchen Wankum, heute zur Gemeinde Wachtendonk gehörend, stand einst eine Kirche. Dieses Gotteshaus wurde wohl schon im 11. Jahrhundert erwähnt und durch zahlreiche Umbauten bis ins 19. Jahrhundert hinein genutzt. So ist es in einem kleinen Heftchen von 1906 niedergelegt, das ich nun in einem anderen Buch liegend vorfand. Hier hat der Autor, Freiherr von Geyr-Schweppenburg aus Straelen auf 24 Seiten genau dieses alte Gemäuer beschrieben und so auch in einer Sitzung dem Historischen Verein für Geldern und Umgegend (so heißt er heute noch) vorgetragen. Gedruckt wurde dieses Werk, genau wie alle Geldrischen Heimatkalender (neuester Band ist soeben erschienen) in der Druckerei Schaffrath in Geldern. Äußerst interessant ist natürlich der Stempel auf dem Schmutztitel oben rechts, gehörte es doch einst in die Bibliothek des Klosters Kamp.
2 2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 14.11.2014 | 16:01  
162.680
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 14.11.2014 | 16:52  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 14.11.2014 | 18:46  
30.762
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 15.11.2014 | 09:35  
13.311
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 15.11.2014 | 10:59  
30.762
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 15.11.2014 | 11:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.