25 Jahre Goldschmiede und Silberschmiede Lemmin

Neukirchen-Vluyn: Goldschmiede und Silberschmiede Lemmin |

Nach Eröffnung der Goldschmiede im Jahr 1991 hat sich das Team der Goldschmiede Lemmin kontinuierlich weiter entwickelt. 14 Auszubildende und zwei spätere Meister haben dort ihr Handwerk erlernt. Insgesamt umfasst das Team in der Werkstatt zur Zeit einen Meister, eine Gesellin und drei Auszubildende. Komplettiert wird die Mannschaft durch Ehefrau Linda Lemmin, die den kaufmännischen Teil managt.

Sein Handwerk hat Goldschmiedemeister Jörg Lemmin vor 35 Jahren in Kevelaer erlernt, wobei er zu Beginn die Ausbildung zum Silberschmied abgeschlossen hat, welche ihm auch ermöglicht, große Geräte, wie etwa Sakralschmuck, anzufertigen und zu restaurieren. Die Meisterprüfung absolvierte er dann 1990 zum Goldschmied, um eine größtmögliche Bandbreite an handwerklichen Fertigkeiten anbieten zu können.

"Was mache ich mit meinem alten, unmodernen oder defekten Schmuck?“, fragen sich viele Kunden. "Wir überlegen dann gemeinsam mit der Kundin oder dem Kunden neue Ideen und fertigen ganz moderne Stücke daraus", erklärt Jörg Lemmin.

So ist es jedem Kunden möglich, der nicht ein kleines Vermögen in neue Preziosen stecken möchte oder kann, zeitgemäßen Schmuck zu günstigen Preisen zu tragen.
Das Besondere an dem Unternehmen im Ortskern von Vluyn auf der Niederrheinallee 352 ist außerdem, dass sich die Werkstatt direkt im Ladenlokal befindet. So kann man den Goldschmieden bei der Entstehung seines Schmucks zuschauen.

Zum 25-jährigen Geschäftsjubiläum wurden die Geschäftsräume renoviert und modernisiert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden