Sonntagnachmittag in der Lüneburger Heide

Anzeige
Kaum ein Mensch zu sehen
Zwischen zwei Regentagen (am Montag soll es wohl wieder regnen) unternahmen wir eine zunächst ruhige Erholungsrunde in Borstel in der Kuhle (Bispingen), es gab kaum Leute dort (Geheimtipp), und die Runde war gut zu erwandern und so war diese anderthalbe Stunde sehr erfrischend, da es neben der Kraft der Sonne auch ein wenig Wind gab. Gegensätzlich sind wir dann noch nach Schneverdingen in den Höpengarten gefahren, Auto neben Auto standen dort auf Parkplätzen und an den Straßenrändern, doch der Anblick auf den supertollen Heidegarten entschädigte für alles. Hier sind extra für euch eLKaler/innen diese Heidebilder.
1 2
1
1
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
3.110
Peter van Rens aus Oberhausen | 10.09.2017 | 20:51  
15.297
Christiane Bienemann aus Kleve | 10.09.2017 | 22:01  
17.486
Dagmar Drexler aus Wesel | 10.09.2017 | 22:11  
50.341
Renate Schuparra aus Duisburg | 10.09.2017 | 22:58  
163.256
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 11.09.2017 | 07:52  
7.262
Rüdiger Pinnig aus Neukirchen-Vluyn | 11.09.2017 | 10:01  
18.238
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 13.09.2017 | 04:55  
31.469
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 13.09.2017 | 08:15  
44.857
Günther Gramer aus Duisburg | 14.09.2017 | 10:33  
28.987
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 15.09.2017 | 21:53  
18.238
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 16.09.2017 | 03:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.