Unkraut oder Wildkraut?

Anzeige
Für den Einen ist es Unkraut, für den Anderen Wildkraut.

Vor Jahren gab es heftige Diskussionen über dieses Thema. 'Unkräuter gibt es nicht' war die oft lautstark vertretene Meinung.
Da bin ich und viele Gartenbesitzer anderer Meinung. Die hier abgebildeten Sumpfdotterblumen aus der Familie der Hahnenfußgewächse gedeihen in meinem Garten prächtig. Ehrlich, sie sehen super aus und haben eine gewisse Zeit ein Bleiberecht. Also ist es kein Unkraut sondern...Wildkraut.
Leider haben diese Pflanzen ein 'einnehmendes Wesen' und ersticken andere Pflanzen.....also jetzt sind sie Unkraut und müssen weichen!

Tja, so schnell geht das. Es ist nur die Einstellung von positiven zu negativen Eigenschaften.

Im deutschen Sprachgebrauch gibt es viele Beispiele wo der Sinn durch die Vorsilbe un verändert wird
Beispiele Sinn/Unsinn, Glück/Unglück
ergo, es gibt es, das Unkraut.
0
2 Kommentare
32.807
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 01.05.2014 | 10:21  
7.499
Rüdiger Pinnig aus Neukirchen-Vluyn | 01.05.2014 | 10:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.