Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 2/2016

Anzeige
Viersen: Wanderparkplatz |

Da ist das neue Jahr schon wieder eine Woche alt. Allen Lesern wünsche ich auf diesem Weg ein glückliches Jahr 2016. Apropos auf diesem Weg, dieser Weg führt in eine Region, die ich bisher noch gar nicht hier im Wandertipp hatte. Er ist nicht allzu lang, hat aber einige kräftige An- und Abstiege. Ein Wildgehege liegt am Wegesrand. Aber auch ein Stadion und der Bismarckturm. Es gibt nur wenig Asphalt, sodass die Schuhe durchaus auch matschig werden können. Für dieses Wochenende habe ich mir als Ziel ausgesucht:

Viersen-Süchteln – A1

Bismarckturm und Wildgehege
Parkplatz: 41748 Viersen-Süchteln, Josef-Kaiser-Allee 1
Typ: Rund
Länge: 3,3 km
Schwierigkeit: Leicht
Höhenmeter: Recht steile An- und Abstiege
Für Karte: Hier klicken
Beschilderung: Weißes A1 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit: Waldwege und Asphalt
Bemerkenswertes: Wildgegehe, Stadion, Bismarckturm

Das Stadion auf der linken Seite geht es in Richtung Wald. Hinter dem Gelände des Waldkindergartens geht es weiter geradeaus. An der nächsten Kreuzung links ab und rechts, an einem Gedenkstein vorbei, die Treppen hinauf. Man erreicht den Bismarckturm und wandert an diesem vorbei auf dem rechten Weg weiter geradeaus. An der folgenden Wegeteilung ebenfalls auf dem rechten Weg bleiben. Nun geht es recht steil bergab. Unten angekommen erreicht man eine große Kreuzung und wandert auf dem zweiten Weg von links wieder bergauf zu einer Schutzhütte. Vor dieser nun nach rechts abbiegen. Es dauert nicht lang und der Weg führt durch schönen Mischwald wieder bergab. Man nutzt die erste Möglichkeit, um nach links abzubiegen. Ein weiteres mal geht es steil hinunter. Im Tal angekommen wendet man sich nach rechts. Der Weg teilt sich und man bleibt auf dem unteren Pfad. Am Waldrand stößt man auf ein Feld und biegt vor diesem nach links. Nun geht es abermals bergauf. Das folgende Wegezeichen irritiert – es geht auf dem breiten Hauptweg weiter geradeaus. Auch an der Kreuzung hinter dem Wildgehege weiter in Laufrichtung wandern. Ebenso an der nächsten Kreuzung. An der nun folgenden Kreuzung biegt man endlich nach links. An der nächsten Möglichkeit links halten und weiter in Laufrichtung wandern. Man nutzt die erste Chance nach rechts abzubiegen und mündet alsbald auf Asphalt. Hier wendet man sich scharf nach links. Nun folgt man eine ganze Weile dem Weg zwischen Wald- und Feldrand, bis man an eine T-Kreuzung vor einer Wiese kommt. Dort biegt man nach links. Man bleibt somit am Waldrand. Vorbei an einem grün-weißen Sperrgeländer geht es weiter geradeaus. Nun noch ein kurzes Stück auf Asphalt in Laufrichtung und man kommt zum Parkplatz zurück.

Viel Spaß beim Nachwandern.
Jürgen


PS: Die Bilder entstanden Juni 2012

Weitere Informationen zu diesem Weg und über 780 weiteren gibt es hier: www.wanderwegewelt.de.

Alle kommenden und auch bisherigen Wandertipps gibt es nun auch auf der Lokalkompass-Wanderwegewelt-Themenseite. Zu erreichen unter:www.lokalkompass.de/themen/wwwwanderwegeweltde.
1
1
1
1
1
1
1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
21.611
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 07.01.2016 | 21:05  
24.984
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 07.01.2016 | 21:05  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 07.01.2016 | 21:21  
24.075
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 07.01.2016 | 21:21  
30.762
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 08.01.2016 | 06:17  
45.902
Renate Schuparra aus Duisburg | 08.01.2016 | 22:16  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 14.01.2016 | 21:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.