Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 40/2014

Anzeige
  Grefrath: Oedt |

Nachdem die letzte Wanderung ja doch recht lang war, habe ich für das kommende lange Wochenende etwas Kürzeres herausgesucht. Zu den Bildern sei gesagt das sie im Mai 2013 entstanden. Angeregt von Renate Schuparra's Berichte der Radtour bei Wachtendonk und Grefrath viel die Wahl diesmal besonders leicht. Leicht ist auch die Strecke. Gemütliches Schuhwerk reicht. Dieses Wochenende geht es nach Grefrath. Denn es ist:

Gar nicht öd in Oedt

Der A2 führt durch’s Vogelschutzgebiet
Parkplatz: 47929 Grefrath-Oedt, Wohnmobil Stellplatz “Niers-Perle-Oedt”. Mühlengasse Ecke Steinfunder Straße
Typ: Rund
Länge: 7,1 km
Schwierigkeit: Leicht
Für Karte: Hier Klicken
Beschilderung: Weißes A2 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit: Waldwege, Asphalt und Splitt
Bemerkenswertes Burg Uda, Vogelschutzgebiet

Vom Parkplatz geht man zurück zur “Mühlengasse”. Hier nun links abbiegen. Hinter dem Sportplatz biegt man wieder links herum und folgt der Niers. Etwa 100m hinter rot-weißen Pfählen biegt der Weg nach links. Ein weiteres mal knickt er nach links, um dann nach rechts zu biegen. Dort wo von links ein Pfad hinzukommt geht es weiter geradeaus. Die nächste Möglichkeit, gegenüber der Burg Uda, nach rechts abbiegen in das Vogelschutzgebiet. Über eine Holzbrücke führt der Weg an einem See vorbei. Am T-Stück rechts abbiegen. Man erreicht den “Parkwächter” und biegt nach links. An einem weiteren T-Stück wieder rechts abbiegen. Man überquert einen Entwässerungskanal und folgt dem Weg nach links. An der folgenden Kreuzung weiter in Laufrichtung. Dem Weg nun solange durch die Felder folgen bis er auf Asphalt mündet. Nun rechts abbiegen. Über die Insektenbrücke erreicht man Viersen. An der ersten Möglichkeit hinter dem Ortseingangsschild biegt man zweimal rechts ab. Man befindet sich nun auf der “Oedter Straße”. Diese verlässt man erst wieder wenn sie, nachdem man an Hausnummer 110 leicht nach links und ca. 200m hinter Hausnummer 122 leicht nach rechts abgebogen ist, in die “Kempener Straße” mündet. Nun noch rechts herum und der Straße bis zum Parkplatz folgen. Wer es noch nicht gemacht hat, kann nun einen kleinen Abstecher zur Burg Uda machen.

Viel Spass beim nachwandern.

Weitere Informationen zu diesem und vielen weiteren Wege wie immer unter: www.wanderwegewelt.de

.

Jürgen

Wie in diesen Wochen üblich. Der Hinweis: BewegenHilft.
Mit meinem Blog www.wanderwegewelt.de unterstütze auch ich diese Aktion.

Auch kleinen Spenden von 1-3 Cent pro Kilometer helfen weiter. Als Ziel habe ich mir zwischen 150 bis 300 Kilometer angepeilt.

Ich werde für jeden Kilometer den ich im Aktionszeitraum vom 10.September bis zum 7. Oktober wandere jeweils 0,20€ spenden. Ich hoffe auf viele Sympathisanten, Supporter, Unterstützer und Mitspender.

Durch weitere Spender ist derzeit ein Kilometer 0,30€ wert.

Viele weitere Info’s und Details gibt auf der Webseite Bewegen Hilft und auf der gleichnamigen Facebookseite.

Möchtet ihr mich unterstützen so schickt mir bitte eine Mail mit eurer Spende für jeden meiner im Aktionszeitraum gewanderten Kilometer.

Vielen Dank
3 1
1
1
1 1
3 1
1 1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
46.019
Renate Schuparra aus Duisburg | 02.10.2014 | 21:34  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 02.10.2014 | 21:37  
46.019
Renate Schuparra aus Duisburg | 02.10.2014 | 21:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.