Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 46/2014

Anzeige
  Nettetal: Fliegerhorst Venlo |

Heute habe ich eine grenzwertige Route voller Widersprüche rausgesucht. Ich bin gespannt, wie die Meinungen dazu ausfallen. Es geht über ein altes Militärgelände. Dem ehemaligen Fliegerhorst Venlo. Heute eine weite Landschaft, teils noch von Segelfliegern genutzt. Die damalige Nutzung lässt sich nicht übersehen. Im Waldabschnitt finden sich noch viele Ruinen der damaligen Zeit. Auch heute wird hier noch geschossen. Und das nicht nur friedlich. Die Bundeszollverwaltung unterhält hier einen Schießstand. Heute aber gibt es ein friedliches Miteinander mit den Nachbarn. Es geht über die Landesgrenze hinweg in die Niederlande hinein. Landschaftlich gibt dagegen wieder Grenzwertiges und Reizvolles. Einfach mal überraschen lassen. Dieser Weg wird im Blog recht häufig aufgerufen. Kommentare hat bisher niemand hinterlassen. Eins noch: Es gibt keine Beschilderung. Daher am besten die Karte und die Routenbeschreibung ausdrucken. Also, dieses Wochenende nach

:

Nettetal – Fliegerhorst Venlo – Blaue Route

Wandern auf den Spuren eines alten Flughafen.
Parkplatz: 41334 Nettetal, Geldrische Straße Ecke Heerstraße
Typ: Rund
Länge: 11,2 km
Schwierigkeit: Einfach
Höhenmeter: Eben
Für Karte: Hier klicken.
Beschilderung: Keine. Wenige Informationstafeln am Wegesrand
Wegbeschaffenheit: Asphalt- und wenige Wiesenwege
Bemerkenswertes: Fliegerhorst Venlo, das einzige Denkmal auf einer Grenze

Vom Parkplatz geht es zurück zur Straße und dann nach links durch rot-weiße Absperrpfosten. Dort wo der Weg nach links abbiegt, geht es geradeaus am Mahnmal vorbei in die Heide. Man überschreitet hier die Deutsch-Niederländische Grenze. An der “Großen Heide” angekommen geht es auf der breiten Straße nach links. Hinter dem Gebäude des Venloer Segelflugvereins geht es nach rechts. Die kleine Allee biegt nach einiger Zeit nach links und mündet neben einem Informationszentrum in eine Straße. Hier rechts abbiegen. Vor dem Ortseingangsschild “Venlo”, an den grün-weißen Holzpfosten, auf dem Waldweg nach rechts abbiegen. An der Wegbiegung links. Diesem Weg nun sehr lange folgen. Hinter der Halle der “Akkermansgilde” biegt man schließlich wieder nach rechts. Auf dem breiten Betonplattenweg geht man, bis die Raffinerie beginnt. Hier links ab und entlang der Raffinerie bis zur Straße “Herongerberg”. Dieser nach rechts und somit Richtung Deutschland folgen. Direkt vor der Autobahn nach links. Der Weg führt dicht an der Autobahn entlang. Dann entfernt er sich von dieser und macht einen Linksbogen. In einem weiteren Linksknick zweigt der Weg nach rechts in die Felder ab. Man erreicht, an einem Hochsitz vorbei, eine Ruine. Hinter dieser links und dann zum Zaun. Man folgt dem Wiesenweg am Zaun bis zur Kreuzung “Napoleonweg/Hoverstraße” biegt man nach rechts ab. Die nächste Möglichkeit nach links in den Wald. Am Ende einer Grube, dem Weg nach rechts folgen. Es geht vorbei am Schießstand der Bundeszollverwaltung. An der Infotafel 11 links halten. Man erreicht einen Parkplatz. Diesen nach links passieren und der B221 nach rechts folgen. Hinter dem Stein “TOR 9 Venloer Heide” rechts abbiegen und immer geradeaus zum Parkplatz zurück.

Viel Spaß

Für mehr Info's zu dieser und knapp 600 anderen Routen einfach hier schauen: www.wanderwegewelt.de

.
2
1 2
2
2
2
1
2
2
2
1
1
2
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
45.940
Renate Schuparra aus Duisburg | 13.11.2014 | 20:44  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 13.11.2014 | 20:49  
45.940
Renate Schuparra aus Duisburg | 13.11.2014 | 20:54  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 13.11.2014 | 20:58  
45.940
Renate Schuparra aus Duisburg | 13.11.2014 | 21:05  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 13.11.2014 | 21:13  
45.940
Renate Schuparra aus Duisburg | 13.11.2014 | 21:24  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 13.11.2014 | 22:12  
45.940
Renate Schuparra aus Duisburg | 13.11.2014 | 22:16  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 13.11.2014 | 22:26  
45.940
Renate Schuparra aus Duisburg | 13.11.2014 | 22:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.