Wir wollen Regen! - sagen die Pommes-Frites (ergänzt)

Anzeige

Wie gut, dass sie nichts zu sagen haben!

- Aber mitreden dürfen sie trotzdem. Und, wenn sie ordentlich große Pommes-Frites-Kartoffeln werden sollen, brauchen sie halt viel Wasser.
Also muss der Mensch ran und mit der Regenkanone nachhelfen.
Hier kann man sehen, wie's geht:
Eine Motorpumpe auf einem Anhänger wird an einen Tiefbrunnen angeschlossen und pumpt das Wasser zur großen Schlauchtrommel. Der Trecker hat die Wasserkanone an's Ende des Felds gefahren und dabei den Schlauch entsprechen abgerollt.
Sobald es "Wasser marsch" heißt, wickelt die Schlauchtrommel langsam wieder den Zuführungsschlauch auf und zieht dabei die Kanone langsam über das Feld zu sich heran. Wenn die Kanone angekommen ist, löst sie automatisch den Abschalter an der Pumpe aus. Die Anlage muss dann weiter versetzt werden.
V.G.
0
9 Kommentare
32.720
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 09.06.2013 | 14:11  
13.659
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 09.06.2013 | 14:15  
26.337
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 09.06.2013 | 14:46  
32.720
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 09.06.2013 | 15:26  
18.351
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 09.06.2013 | 18:49  
13.659
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 10.06.2013 | 15:56  
53.511
Renate Schuparra aus Duisburg | 10.06.2013 | 21:21  
26.337
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 11.06.2013 | 02:02  
13.659
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 11.06.2013 | 10:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.