DIE LINKE fordert Einbeziehung der Mieter

Anzeige
Neukirchen-Vluyn: NAU |

Anlässlich der aktuellen Berichte über die Pläne zur Sanierung der NAU Häuser in Neukirchen-Vluyn kritisiert DIE LINKE im Kreis Wesel die Informationspolitik von Peach Property.

„Es kann nicht sein, dass die Mieter immer erst aus der Zeitung erfahren, was die Investoren in geschlossener Runde vorstellen. Die Mieter haben ein Recht darauf, frühzeitig und umfassend einbezogen zu werden,“ sagt Kreissprecher Sacha H. Wagner.

Darüber hinaus fragt sich DIE LINKE, warum den Mietern nur Ausweichwohnungen am anderen Ende der Stadt angeboten werden. Bei dem Umfang der Sanierungen müsste es nach Auffassung der Linken möglich sein, an den einzelnen Standorten Rotationswohnungen anzubieten. Diese zuerst sanierten Wohnungen könnten reihum von den Mietern genutzt werden, während ihre Wohnungen saniert werden. Andernorts ist derartiges bereits erfolgreich praktiziert worden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.