offline

Susanne Schmengler

3.604
Lokalkompass ist: Neukirchen-Vluyn
3.604 Punkte | registriert seit 01.07.2010
Beiträge: 556 Schnappschüsse: 3 Kommentare: 249
Folgt: 103 Gefolgt von: 101
Hallo und willkommen im Lokalkompass! Ich bin Ihre Moderatorin der Bürger-Community in der Region Neukirchen-Vluyn/Rheurdt/Kempen-Tönisberg. Vielleicht kennen Sie mich auch als Mitarbeiterin beim Wochen-Magazin in Moers, für das ich seit 2010 tätig bin. Und nun nehmen wir gemeinsam den Niederrhein - und den Rest der Welt - unter die Lupe... Bis gleich!


Kontakt:

Tel.: 02841/901422
E-Mail: redaktion@wochenmagazin-moers.de

2 Bilder

Karl Kilian: Das Schöne darf nicht sterben 1

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler aus Neukirchen-Vluyn | am 12.12.2014

Wer ihn nur als „malenden Bergmann“ bezeichnet, der tut ihm unrecht: Kaum ein bildender Künstler vom Niederrhein war so vielfältig wie der 1990 verstorbene Karl Kilian. Das Wochen-Magazin war zu Gast bei einer privaten Vernissage mit Exponaten des Künstlers, der im Februar dieses Jahres 100 Jahre alt geworden wäre. „Es ist erstaunlich, wie vielseitig Karl Kilian gewesen ist“, sagt Franjo Terhart, Kulturbeauftragter der...

1 Bild

Glotze aus am Heiligabend 3

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler aus Neukirchen-Vluyn | am 12.12.2014

Vor einigen Wochen präsentierten wir unseren Lesern in der Print-Ausgabe unsere drei Film-Tipps mit den schönsten Weihnachts-Klassikern, die man unserer Ansicht nach nicht verpassen sollte. Dies geschah allerdings in Abwesenheit einer Kollegin, die nach ihrer Rückkehr sofort maulte: „Du hast ja ganz ‚Drei Haselnüsse für Aschenbrödel’ vergessen.“ Stimmt. Und auch den „Kleinen Lord“. Und „Weihnachten bei Hoppenstedts“. Und und...

14 Bilder

Bloemersheim: Ein Schloss so wie im Märchen 6

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler aus Neukirchen-Vluyn | am 01.12.2014

„Ich bau Dir ein Schloss, so wie im Märchen“, heißt es in einem alten Schlager. In Neukirchen-Vluyn gibt es tatsächlich ein solch märchenhaftes Schloss: das Wasserschloss Bloemersheim. Für das Wochen-Magazin öffnete die Herrin des Hauses, Jeannette Freifrau von der Leyen, ein klein wenig die Schlosstüren. Traumhafter Kinderspielplatz Eintritt ins Schloss Bloemersheim: Als erstes sieht der Besucher einen langen,...

2 Bilder

Erziehungsverein verkauft Grundstück 1

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler aus Neukirchen-Vluyn | am 28.11.2014

Hoffnung in Neukirchen: Der Erziehungsverein will sein Grundstück hinter der Verwaltung an der Andreas-Bräm-Straße an einen privaten Investor aus Kevelaer verkaufen. Gerüchten zufolge plant dieser die Ansiedlung eines Edeka-Marktes. Einen entsprechenden Beschluss fasste am Mittwoch vorletzter Woche der Aufsichtsrat. Zuletzt hatte es vier Interessenten an dem rund 3.800 Quadratmeter großen Areal gegeben. Über den Kaufpreis...

1 Bild

Eine Zugfahrt, die ist lustig 2

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler aus Neukirchen-Vluyn | am 21.11.2014

Ein Wochenendtrip mit der Deutschen Bahn verhilft mitunter zu ungeahnt neuen Einsichten. Seit langer Zeit das erste Mal wieder auf Schienen unterwegs, bemerkte ich als erstes zunächst das Phänomen, das ich bereits aus Arztpraxen oder vom Friseur kenne: Dicke Schmöker als Lektüre gehören endgültig der Vergangenheit an. Dafür schleppten meine Mitreisenden einen halben Elektrofachmarkt mit sich rum, mit Handy, Tablet und Laptop...

3 Bilder

Bauforum 2014 in Neukirchen-Vluyn 1

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler aus Neukirchen-Vluyn | am 18.11.2014

Neukirchen-Vluyn: KUCA | Ein „positives Feedback“ verzeichnete die Stadt Neukirchen-Vluyn als Veranstalter des „Bauforums“. „Aussteller und Besucher waren zufrieden“, bilanziert Frank Grusen vom Stadtmarketing. „Es war noch besser besucht als 2011.“ Etwa 30 Aussteller hatten sich und ihr Aufgabengebiet präsentiert, vom Finanzdienstleister bis zum Dachdecker. „Alle haben ihre Gespräche geführt“, so Frank Grusen. Die Intention der Aussteller war dabei...

1 Bild

Hilfe für die Ärmsten

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler aus Neukirchen-Vluyn | am 14.11.2014

Drei weißgestrichene Häuser, viele Fahrräder und Stühle davor, daneben ein kleiner Spielplatz: Das ist der Arbeitsplatz von Sybille Erdmann. Es ist die Flüchtlingsunterkunft in Neukirchen-Vluyn. Nicht nur von außen, auch von innen merkt jeder Besucher schnell: Diese Häuser haben bessere Zeiten gesehen. Dass auch ihr eigenes Büro weit von Luxus entfernt ist, scheint die Frau mit dem freundlichen Gesicht und den kurzen...

1 Bild

Bordell in Neukirchen-Vluyn: Top oder Flop?

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler aus Neukirchen-Vluyn | am 14.11.2014

Die Nachricht schlug in der letzten Woche wie eine Bombe ein: Ein Betreiber möchte im Gewerbegebiet Neukirchen-Nord ein Bordell eröffnen, dort, wo sich bislang ein Casino befindet. Die Stadtverwaltung muss nun die Bauvoranfrage prüfen – und sieht sich wohl in einer schwierigen Lage. Denn ein Rotlicht-Etablissement bedeutet schlichtweg sichere Steuereinnahmen. Anwohner gibt es im dortigen Gebiet ebenfalls kaum, die sich...

1 Bild

Kalle Pohl: Nicht nur an Karneval lustig

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler aus Neukirchen-Vluyn | am 31.10.2014

Sein Gesicht kennt wohl jeder noch aus der RTL-Comedy „7 Tage, 7 Köpfe“. Unberührt vom Klamauk der Comedyszene geht Kalle Pohl jetzt wieder mit Biss und Spielfreude auf Kabarett-Tour. Natürlich wollte das Wochen-Magazin von Kalle Pohl auch wissen, wie er sich schon jetzt auf das Fest der Feste im Dezember vorbereitet. Herr Pohl, Ihr aktuelles Programm, mit dem Sie auch nach Neukirchen-Vluyn kommen, heißt „Du bist mir ja...

2 Bilder

Viele Kerzen fürs Kinderdorf

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler aus Neukirchen-Vluyn | am 31.10.2014

Da leuchteten die Augen von Ingrid Pipplies: Nach ihrer letzten Kerzen-Ausstellung am vergangenen Wochenende kann sie 2.200 Euro an den Internationalen Verband Westfälischer Kinderdörfer überweisen. Damit hat sich die Neukirchen-Vluynerin mit den von ihr gefertigten Kerzen im Vergleich zu 2013 noch einmal übertroffen: Damals erzielte sie 2.090 Euro. Foto: Heike Cervellera

4 Bilder

Bewegen hilft jedem

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler aus Neukirchen-Vluyn | am 26.09.2014

Halbzeit bei der großen Sport-Aktion „Bewegen hilft“, die der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Niederrhein, ins Leben gerufen hat. Seit zwei Wochen läuft die Spendenaktion, mit der der agile Banker nicht nur zu mehr Bewegung und Sport im Alltag motivieren, sondern vor allem Gelder für soziale Einrichtungen in der Region sammeln möchte. „Wir werden auf 1.000 Aktive kommen. Das ist supergut“, freut sich Lohmann bei einem...

6 Bilder

Sommerfest der St. Martini Bruderschaft in Eyll/Rayen 3

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler aus Neukirchen-Vluyn | am 29.08.2014

Stürmisches Wetter, aber beste Laune herrschte beim Sommerfest der St. Martini Bruderschaft in Eyll. Fotos: Heike Cervellera

1 Bild

Den Vogel abgeschossen 10

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler aus Neukirchen-Vluyn | am 05.08.2014

Noch zu Beginn dieses Jahres kämpften die Schützenvereine in Nordrhein-Westfalen engagiert dafür, dass ihr Hobby als Brauchtum zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wird. Auch zahlreiche Grünröcke am Niederrhein machten sich dafür stark. Mit der Weltoffenheit ist es bei den Schützen aber nicht weit her, wie sich nun zeigt: Im westfälischen Werl darf jetzt ein Deutscher mit türkischen Wurzeln kein Schützenkönig werden, weil er...

1 Bild

SommerLeseClub: Neukirchen-Vluyn macht mit 1

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler aus Neukirchen-Vluyn | am 29.07.2014

Die Stadtbüchereien Neukirchen und Vluyn beteiligen sich seit 2008 an der landesweiten Ferienaktion „SommerLeseClub“. 145 Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen machen mit. Wir sprachen mit Katrin Steuten, Leiterin der Stadtbücherei. 1. Wie läuft der SommerLeseClub ab? Die Kinder müssen mindestens drei Bücher in den Ferien lesen. Ein freiwilliger Helfer stellt ihnen dann hinterher Fragen dazu. Ich habe schon Kinder erlebt,...

1 Bild

Alarm im Dorf

Susanne Schmengler
Susanne Schmengler aus Neukirchen-Vluyn | am 27.06.2014

Zuviel Lärm, zuviel Verkehr, zuviel Aggression: Über 300 Anwohner und Besucher im Dorf Neukirchen haben davon die Nase voll und eine Liste unterschrieben, die bei der konstituierenden Ratssitzung dem Bürgermeister übergeben wurde. Einen attraktiven Ortskern mit hoher Wohn- und Aufenthalts-Qualität wünschen sie sich, aber auch eine ortsnahe und gefahrlos erreichbare Versorgung mit Gütern des täglichen Lebens. „Die...