Einsatz von Naturheilkunde und Ergotherapie in der Rheumatologie ???

Anzeige
Ist der Einsatz von Naturheilkunde und Ergotherapie in der Rheumatologie möglich, gar sinnvoll ???

Diese Frage haben sich auch die Mitglieder der Rheuma Liga Arbeitsgemeinschaft (AG) Moers oft gestellt. Das Team der AG Moers hat das Thema für die diesjährige Mitgliederversammlung aufgegriffen.

Die Mitgliederversammlung, die am 27.02.2016 in Moers stattgefunden hat, hatte auf der Agenda außer den aktuellen Tätigkeitsberichten, 2 Vorträge mit den folgenden Inhalten:

1. Frau Dr.med. Irmgard Griese-Bassier, Fachärztin für Innere Medizin mit Zusatzbezeichnungen Homöopathie und Naturheilverfahren, informierte die Mitglieder über die "Naturheilkunde in der Rheumatologie". Sie zeigte die Möglichkeiten, Wirkungen und Auswirkungen, die die verschiedenen Bausteine der Naturheilkunde in der Rheumatologie haben.

2. Frau Andrea Grunwald und Frau Gamze Yilmaz, Ergotherapeutinnen einer Arbeitsgemeinschaft für Ergotherapie, haben auf Notwendigkeit der Ergotherapie bei der Behandlung von Patienten mit einer rheumatischen Erkrankung hingewiesen.
Sie berichteten über die Notwendigkeit einer Verordnung der Ergotherapie durch den behandelnden Facharzt zwecks Funktionserhalt der Gelenke und Erhalt der Arbeitsfähigkeit. Weiterhin berichteten sie über den Ablauf der Ergotherapie - mit deren unterschiedlichen Therapiemethoden, sowie über eine frühzeitige Aufklärung bezüglich des Einsatzes von möglichen Gelenkschutzmitteln.

Haben Sie Interesse an weiteren, von der AG Moers geplanten Aktivitäten, so besuchen Sie gerne unser Service Büro auf der Essenberger Str. 15 in 47441 Moers (jeden Mittwoch von 10 bis 12 Uhr) oder schreiben Sie uns ein Mail an ag-moers@rheuma-liga-nrw.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.