Steinkauz-Nisthöhle

Anzeige

mitnichten!

-Aber, was hat dieses seltsame Teil denn mit Steinkäuzen zu tun?
Die Neubausiedlung auf dem ehemaligen Zechengelände in Neukirchen-Vluyn muss ihr Regenwasser los werden. Also wurde ein Langer Kanal aus dicken Betonrohren verlegt, der die Tersteegenstraße unterquert und dann nach einem Durchstich in den Hugengraben sein Wasser entlassen soll. Für diesen Durchstich ist das gezeigte Rohr gedacht. Da aber nun im benachbarten Wäldchen Steinkäuze brüten, ruhen die Bauarbeiten noch etwa 14 Tage. Kleine Ursache – große Wirkung.
n.b.:
Der ovale Querschnitt und die Rippen dienen wohl der Verminderung der Ausströmgeschwindigkeit.
2 1
1
2 2
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
27.996
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 15.06.2016 | 23:27  
56.547
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 16.06.2016 | 04:43  
31.201
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 16.06.2016 | 09:56  
56.547
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 16.06.2016 | 10:00  
13.588
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 16.06.2016 | 11:01  
27.996
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 18.06.2016 | 00:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.