Eine der größten Inline-Skater-Veranstaltung der Welt

Anzeige
 
Ein Jongleur übte hier mit fünf Keulen, um damit die Himmelsleiter zu begehen.
Neukirchen-Vluyn: Himmelstreppe | Am Morgen las ich es in der Tageszeitung und dachte, das musst du dir anschauen.
Also, alle Samstagserledigungen außer Haus vollzogen und ab zur Halde Norddeutschland. Ein reges Treiben erwartete mich dort. Eine Nordig Walking-Gruppe vollzog vor der Himmelstreppe ihre Lockerungsübungen, einige Familien starteten den Aufstieg auf die Halde über die Himmelstreppe, eine Gruppe mit großen Rucksäcken bepackt taten es ebenso, Einzelpersonen wagten auch den Aufstieg, der Parkplatz war schon gut belegt und ein Reisebus stand auch bereit. Da sah ich einen wohl Offiziellen der Inline-Skater-Veranstaltung und ich sprach ihn kurz an, wann man denn die "Rollende Gruppe" erwarten könnte. Er wartete auf einen Toilettenwagen für dieses Großevent und meinte, in der nächsten halben Stunde wären sie wohl da. Inzwischen begrüßte ich einen bekannten Zeitungsfotografen, der mich kurz nach Info ansprach und sah noch auf einem Betonquader einen fast 80jährigen Bekannten sitzen, der sich bei einigen Schlucken aus seiner Wasserflasche erfrischte, um den 2. Treppenaufstieg zu bewältigen. Da plötzlich sah ich etwas mehr Bewegung in die Dinge kommen, auf die ich nun schon einige Zeit wartete und auch mein Bekannter zückte seine Kamera um für seine Tageszeitung Bilder zu erhaschen.
Es bog von der Geldernschen Straße in die Straße "Zur Himmelstreppe" Ein Polizeimotorrad mit Blaulicht ein, es folgten derer wohl noch so sechs oder sieben, begleitet von einem Mannschaftswagen der Polizei, ein "ASB" Mannschaftswagen, einige Begleitfahrzeuge der Veranstalter mit erfrischenden Getränken für die ankommende Meute und noch zusätzliches Sicherungsaufgebot des Veranstalters.
Da hörte man nun richtig flotte Begleitmusik auf einem vorausfahrenden LKW, der die gesamte Inliner-Gruppe hochmotivierte. Dann geschah es, eine Riesenmeute von ca. 400 Inlineskater boge auf den Weg zur Zur Himmelstreppe ein und jubelten den anwesenden Menschen zu und wippten sogar nach dieser schon so sportlich absolvierten Etappe von Krefeld aus, im Takt der Musik. Es war ein phantastisches Bild, und auch ein besonderes Ereignis für Neukirchen-Vluyn an dieser Halde. Einen Vertreter der Stadt Neukirchen-Vluyn, eine Person der Sportvereine oder gar sonst ein "Höchstoffizieller" aus Neukirchen-Vluyn (obwohl im Vorfeld vom Veranstalter angekündigt) suchte man hier vergeblich. Es wäre so schön gewesen, wenn wenigstens ein Vertreter der Stadt oder der Sportvereine/Sportgemeinschaften ein paar Begrüßungsworte zu solch einem Event gesprochen hätte. Die nun sichtlich nach Flüssigkeit greifende "Rollende Truppe" ließ sich auf dem großen Platz vor der der Himmelstreppe nieder, entspannte sich bei erfrischenden Getränken aus den Begleitfahrzeugen oder gar den persönlichen Begleitern, die den Autokennzeichen zufolge aus dem gesamten Bundesgebiet dabei waren, oder entluden ihre Körper in dem bereitstehenden Toilettenwagen. Die ganze Truppe war enorm gut drauf und auch seitens der Veranstalter hochmotiviert. Ging es doch anschließend, nach einem allgemeinen Pressefoto vor der Himmelstreppe weiter zur Mittagsrast auf den Marktplatz nach Rheinberg, dann auf den Weg über den Deich nach Wesel, Hünxe, Dorsten, Oberhausen, Essen und Bochum. Diese Mehrtagestour konnten die Teilnehmer ganz oder aber auch nur in Etappen bewältigen, ein mitfahrender Reisebus konnte genutzt werden, wenn es mal etwas zu strapaziös war oder die Beeinträchtigung durch etwaige Blessuren durch ein ärztliches Begleitfahrzeug, buchen. Für die gesamte Sicherheit war hier für mich als Außenstehender ersichtlich, bestens gesorgt. Wer nun diese Truppe noch sehen möchte, sollte sich wohl schleunigst auf den Weg zu den angegebenen Orten machen.http://www.nrw-inlinetour.de/
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
13.637
Christiane Bienemann aus Kleve | 20.08.2016 | 20:47  
46.036
Renate Schuparra aus Duisburg | 21.08.2016 | 00:13  
30.821
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 21.08.2016 | 12:31  
46.036
Renate Schuparra aus Duisburg | 22.08.2016 | 12:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.