Erfreulicher Besuch

Anzeige
Wie ein Kängurujunges aus dem Beutel schaut der kleine hier der Sonne entgegen.
Die Sonne kam raus und eine Karnevalsüberraschung schaute plötzlich durch die zu einem Spalt geöffnete Bürotür meiner Offizin. Große Freude überkam mich und schon machte der kleine Karnevalsjeck sich in meiner Büroordnung über einen Holzschnitt vom Künstler Jupp Sieben aus Kapellen(Geldern) her. Da er sich bei mir gleich wohlfühlte, musste ich mit ihm eine Medizin einnehmen. Hätte ich das vorher gewusst, dann hätte ich doch glatt auch den roten Teppich, wie es die Schlagzeile auf der Titelseite unseres Wochenmagazins von heute zeigte, ausgerollt. Doch halt, es wurden ja drei Medizinfläschchen geleert, wer war denn da der Dritte im Bunde?
2 3
2
2
3
29 2
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
13 Kommentare
13.650
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 11.02.2015 | 19:32  
26.337
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 11.02.2015 | 20:01  
30.043
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 11.02.2015 | 20:01  
29.362
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 11.02.2015 | 23:49  
32.717
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 12.02.2015 | 07:24  
46.993
Imke Schüring aus Wesel | 12.02.2015 | 14:09  
32.717
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 12.02.2015 | 14:27  
46.993
Imke Schüring aus Wesel | 12.02.2015 | 14:35  
32.717
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 12.02.2015 | 14:49  
18.351
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 12.02.2015 | 16:43  
32.064
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 13.02.2015 | 14:05  
32.717
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 13.02.2015 | 15:09  
32.064
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 13.02.2015 | 15:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.