Galaktische Geldmaschine

Anzeige
Man denkt ja immer, man hat in Sachen Merchandising und Marketing schon so einiges gesehen: Stichwort Minions, Harry Potter, Helene Fischer und so weiter. Aber das, was uns ab heute Nacht in den Kinos bevorsteht, schlägt einfach alles. Mit der Weltpremiere von „Star Wars VII: Das Erwachen der Macht“ erreichen die Möglichkeiten des Geldmachens wahrhaft neue Dimensionen. Nichts, aber auch wirklich nichts, was es nicht von der dunklen Seite der Macht gibt: Wärmflaschen, Pizzaschneider, Backformen ­ – wer hätte gedacht, was die unendliche Weite des Universums zu bieten hat, zumindest im Disney-Universum. Ob der Film da noch hält, was die Werbung verspricht, ist für die galaktisch sprudelnden Kassen des Sternen-Imperiums wohl am Ende zweitrangig. Wer Darth Vaders knarrendes Stimmchen nicht vermisst oder den alternden Harrison Ford noch mal über die Leinwand hetzen sehen möchte, wird garantiert nicht enttäuscht. Ich für meinen Teil verzichte dankend. Und falls Sie noch ein Weihnachtsgeschenk suchen: Buchen Sie doch mal einen Kurs, wie man zum Jedi-Kämpfer werden kann. Möge die Macht mit Ihnen sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.