Vluyner Kirmes und Klompenball

Anzeige
 
Das noch amtierende Klompenkönigspaar trägt sich ins Gästebuch der Stadt ein. Foto: Friedhelm Heinze
Nachdem der Wonnemonat in Neukirchen-Vluyn mit dem Vluyner Mai gut gestartet ist, steht nun die nächste große Veranstaltung an.

Vom 24. bis zum 27. Mai verwandelt sich der Vluyner Ortskern wieder in einen Kirmesplatz. Am Freitag, 24. Mai, geht es um 17 Uhr mit dem Fassanstich los. Bis Montag gibt es dann wieder eine Mischung aus Tradition und Moderne. Viele Höhepunkte für Jung und Alt, Groß und Klein laden zum Besuch der Vluyner Kirmes ein. Von Autoscooter, Musikexpress und Kinderkettenkarussell bis zu Ball- und Pfeilwurfständen und natürlich vielen Angeboten für das leibliche Wohl reicht die Liste vielversprechender Angebote. Auf dem Platz am Museum begrüßen wieder das Festzelt und der Love-Express die Besucher. Die gesamte Kirmes reicht von dort über die Pastoratstraße und die Niederrheinallee bis zum Kreisverkehr.

Champions League auf der Kirmes

Für die Feierwütigen findet am Samstag eine „Fußballfete unter Freunden“ im Festzelt statt, bei der DJ Holger für Stimmung sorgen wird. Der Eintritt ist frei. Als Abschluss findet am Montag wie jedes Jahr der traditionelle Klompenball statt, der Jahr für Jahr viele Besucher anlockt. Die Niederrheinallee wird vom 22. Mai (18 Uhr) bis 28. Mai (etwa 15 Uhr) zwischen Trox und dem Vutzkreisel gesperrt. Anlieger haben freie Zufahrt. Wegen Aufbau des Festzeltes ist der Platz am Museum bereits seit Dienstag gesperrt. Die Parkplätze an der Niederrheinallee, Kichplatz, Pastoratstraße, Bruckhausfeld und Leineweberplatz stehen nicht zur Verfügung. Auch der Busverkehr der NIAG wird vom 22. Mai ab 18 Uhr bis zum 28. Mai, etwa 15 Uhr, eine Umleitungsstrecke fahren, wodurch die Haltestellen Trox und Springenweg entfallen. Die Haltestelle Vluyner Platz wird zum Vluyner Südring verlegt.
Das Ordnungsamt empfiehlt, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zur Kirmes zu kommen und auf das Auto zu verzichten. Die Parkplätze Edeka, Aldi und Lidl stehen außerhalb der Geschäftszeiten zur Verfügung.

Wie immer „eine Woch’ nach Pfingsten“ treffen sich am Montagmorgen, 27. Mai, um 8 Uhr die Vluyner Klompenfreunde am Schulplatz in Vluyn, um von dort aus in einem etwa 300 Klompenfans starken Umzug zum Friesenweg zu laufen und dem amtierenden Klompenkönigspaar Edgar und Ursula Bochnig ihre „Aufwartung“ zu machen. Danach wird das Königspaar zum Zelt geleitet. Zunächst werden alle Untertanen mit einem fröhlichen „Op Klompen“ empfangen und mit reichlich fester und flüssiger Nahrung versorgt, um für den Umzug zum Festzelt gestärkt zu sein. Zur guten Laune trägt wie immer die passende Musik bei. Um 10.30 Uhr setzt sich dann der farbenprächtige Festzug in Bewegung. Das Königspaar fährt in einer Kutsche voran und jetzt etwa 350 Klompenfreunde folgen ihnen mit klappernden Holzschuhen durchs Dorf, um im Kirmeszelt an der Pastoratstraße den traditionellen Klompenball zu feiern.
Der erste Vorsitzende der Klompenfreunde, Karl-Heinz Möhlendick, heißt zunächst alle Festteilnehmer herzlich willkommen und eröffnet mit dem ersten Tanz für alle den diesjährigen Klompenball.

Tanz auf den Holzschuhen

Zum offiziellen Programm des Klompenballs gehören wieder Tanzgruppen der Karnevalsgesellschaften und die Frauen der Klompenfreunde, die zu Ehren des Königspaares und zur Freude aller Festteilnehmer einige Tänze, auch auf Holzschuhen, vorführen.
Der Höhepunkt der Veranstaltung, die Ernennung des neuen Klompenkönigs, rückt dann immer näher. Während der erste Vorsitzende in der großen Schar der Klompenfreunde Ausschau nach dem neuen Klompenkönig hält und den einen oder anderen schon mal an der Kuhkette, dem Symbol des Klompenkönigs, Maß nehmen lässt, steigt die Spannung auf den Höhepunkt. Wer wird in diesem Jahr die etwas über drei Kilogramm schwere Kette in Empfang nehmen? Viel Beifall und Jubel gibt es, wenn Karl-Heinz Möhlendick dem neuen König die Kuhkette um den Hals hängt. Der wird dann zusammen mit seiner Partnerin für ein Jahr die Regentschaft über des Holzschuh tragende Völkchen übernehmen. Nach dem obligatorischen Schluck aus dem Klompen zur Besiegelung seiner Ernennung wird das neue Vluyner Klompenkönigspaar mit dröhnendem Klompengetrappel und einem dreifachen „Vluyn’sche op Klompen“ ihrer Untertanen in sein Amt eingeführt.
Nach vielen Gratulationen und guten Wünschen tanzen sie zusammen mit dem abgetretenen Königspaar den Königstanz. Bis in den späten Abend ist für alle Klompenfreunde und Besucher Tanz und gute Laune bei fetziger Musik der Tanz- und Showkapelle „Concorde“ angesagt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.