Auf gen Osten!

Anzeige
Ballonfahrer sind wohlauf! Hier über´s Emsland
59. Gordon Bennett Cup Das härteste Ballonrennen der Welt ist in der vergangenen Nacht in Pau, einem Ort in Südfrankreich gestartet. Nach dem das Team um die beiden amtierenden Weltmeister im Gasballonfahren, Wilhelm Eimers und Matthias Zenge am Mittwochabend um 23 Uhr mit dem gesamten Equipment in Duisburg-Baerl starteten um rechtzeitig zum Einchecken und Generalbriefing in Pau zu sein, ging es dann auf den offiziellen Startplatz zum Füllvorgang für die startenden 16 Teams. Das Team Austria 1 musste leider wegen einem technischen Defekt die Teilnahme absagen. Das Verfolgerteam und das Wetterteam am Boden ist bereits von Belgien nach Baerl zum Zwischenstopp unterwegs.
Der 65-jährige erfahrene Ballonpilot Wilhelm Eimers hat bereits mit seinem früheren Teamkollegen Bernd Landsmann 3 mal dieses harte Ballonrennen gewonnen und im vergangenen Jahr erstmals mit Matthias Zenge aus Oberroda. Desweiteren hat Wilhelm Eimers 8 x den Vizetitel errungen und auch 8 x an den amerikanischen Meisterschaften teilgenommen und davon 3 mal den Vize gemacht.
Eventuell kann man den Ballon mit der amtlichen Kennzeichnung D-OTLI (weißer Gasballon) über NRW zu sehen bekommen. Von hier aus wünsche ich allen Teilnehmern eine gute Fahrt und ein herzliches Glück ab!
Es sind bereits einige Ballonpiloten gelandet. Es ging über Belgien (Brüssel) nach Holland (Arnheim) und nun Emsland. Hier sorgten Gewitter für turbulenten Ballonsport.http://gordonbennett.org
1
2
2
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
14.272
Franz Burger aus Bottrop | 29.08.2015 | 15:44  
30.762
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 30.08.2015 | 12:52  
14.272
Franz Burger aus Bottrop | 30.08.2015 | 16:44  
30.762
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 31.08.2015 | 06:00  
64.870
Angelika Maier aus Moers | 09.09.2015 | 16:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.