„Ein Nachmittag im Advent“ - heiter und stimmungsvoll

Anzeige
„Das war eine sehr gelungene Adventsfeier“, so die einhellige Meinung der über hundert Teilnehmer des „Nachmittags im Advent“, veranstaltet vom Heimat- und Verkehrsverein Neukirchen für seine Mitglieder.

Vorstandsmitglied Angelika Krause als kreative Planerin, Organisatorin und Vortragende erhielt viele Komplimente von den Gästen. Sie hatte wieder eine unglaubliche Kreativität und einen großen Einfallsreichtum bei der Gestaltung dieses Festes bewiesen. Die vorgetragenen Texte sprachen die Anwesenden an. Es gab eine Bilderschau mit Advents- und Weihnachtsmotiven und -texten sowie Fotos von Veranstaltungen des HVV, untermalt mit Weihnachtsmusik für Jung und Alt - vom klassischen Weihnachtslied über Instrumentalhits bis hin zum Christmas-Rock. Zwischendurch erklangen Weihnachtslieder zum Mitsingen unter der musikalischen Begleitung von Paul Rauhut am Klavier.

Höhepunkt des Nachmittags war das Rollenspiel „Hilfe, die Herdmanns kommen“. Alle „vereinsinternen“ Darsteller waren mit Herz und Seele dabei. Die Aufführung hat aber nicht nur den Mitwirkenden Spaß gemacht, sondern auch den Zuschauern, wie man an deren Reaktionen bemerkten konnte.

Und dann die wunderbar geschmückte niederrheinische Adventskaffeetafel! Auf jeden Gast wartete ein selbstgebastelter Engel. Reich gedeckte Tische sorgten für das leibliche Wohl, als „Zugabe“ ein Bratapfel, so dass der obligatorische Weckmann meistens eingepackt und mit nach Hause genommen wurde.

Auch der Nikolaus kam noch zu einem verspäteten Besuch - oder der Weihnachtsmann zu einem verfrühten. Er brachte jedem Gast "15 Minuten Weihnachten in der Tüte" mit, auch das eine tolle Idee von Angelika Krause. Ihr überreichte der Vorsitzende Hans Peter Burs deshalb am Schluss dieser gelungenen Veranstaltung ein Geschenk für ihr über ein normales Maß hinausgehendes Engagement.

Eine kurze Abfrage unter den Gästen zeigte, dass es richtig war, die Veranstaltung vom Abend auf den Nachmittag vorzuverlegen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die Akteure wurden am Schluss mit den besten Wünschen für das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel nach Hause entlassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.