Flüchtlinge aus dem CJD in Neukirchen-Vluyn beteiligten sich am zehnten Abfallsammeltag

Anzeige
säckeweise gesammelter Müll
Neukirchen-Vluyn: Halde Norddeutschland | Bei strahlendem Sonnenschein halfen etliche der Flüchtlinge, die im Neukirchener CJD-Gebäudekomplex untergebracht sind, beim diesjährigen zehnten Abfallsammeltag mit, indem sie die Halde Norddeutschland erklommen und rund ums Haldenhaus und an den Rändern des befahrbaren Abgangs Allerlei aus dem Gebüsch zogen, was dort nicht hingehört. Flaschen jeder Art verschandeln beispielsweise nun hoffentlich nicht mehr dieses wunderschöne Naherholungsgebiet.
Der Verein "Direkte Flüchtlingshilfe Neukirchen-Vluyn e.V." meldete die Gruppe bei der Stadt an und einige der ehrenamtlich tätigen Mitglieder waren tatkräftig mit unterwegs. Allen Freiwilligen machte die Aktion riesigen Spaß.

Der Abfallsammeltag bot den Flüchtlingen die ersehnte Gelegenheit, sich aktiv am Leben in dieser Stadt zu beteiligen.
Wir bedanken uns ganz herzlich für den engagierten Einsatz der Helfer und hoffen, dass in Zukunft nicht mehr so viel wilder Müll achtlos in der Natur landet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.