„Pumpenkönigspaar“ beim Erntedankfest gekürt

Anzeige
Eine „Krönung“ besonderer Art fand während des kürzlich gefeierten Erntedankfests in Neukirchen statt. Seit einiger Zeit funktioniert die Dorfpumpe im Ortszentrum von Neukirchen wieder dank des Einsatzes von Mitgliedern des Heimat- und Verkehrsvereins Neukirchen und einiger Sponsoren und dient der Bewässerung des Blumenschmucks. Es gibt seit der letzten Maibaum-Aufstellung auch wieder einen Pumpenmeister, der sich darum kümmert, dass es so bleibt. Jedoch ein „Pumpenkönigspaar“ – das gab es noch nicht.

Beim Erntedankfest, das unter großer Beteiligung der Vereine, Institutionen und Gewerbe-treibenden am 14. September stattfand, kürte der Heimat- und Verkehrsverein Neukirchen also ein „Nachbarschafts-Pumpenkönigspaar“. Niemand außer den Geehrten und dem Vorsitzenden des HVV, Hans-Peter Burs, sowie dem Sprecher des Arbeitskreises Dorf Neukirchen, Thomas Stralka, wusste vorher, um wen es sich handelt.

Die Auserwählten bat man durch Aufruf aus dem Publikum auf die Bühne. Es sind Dagi und Kalli Baus, beide Mitglieder des Heimat- und Verkehrsvereins, die standesgemäß mit Krönchen bzw. Kette ausgestattet wurden. Letztere wurde von Barbara Mevissen kreiert, das Diadem ist eine „Dauerleihgabe“ des Schützenvereins Neukirchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.