Dinslaken: Natur

44 Bilder

Zwischen Bangen und Hoffnung - Wir sind gespannt auf Ihre Bilder vom miesen Feriensommer! 7

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Hamminkeln | vor 20 Stunden, 31 Minuten

"Sommer 2016 - und ich war dabei!" So betitelte Lokalkompass-Bürgerreporter Axel Schepers aus Hamminkeln am 22. Juli des vergangenen Jahres sein Sonnenscheinfoto. Natürlich brachte Axel damals seinen Missmut über das bis dahin bescheidene Wetter zum Ausdruck. Was der Hamminkelner vor rund einem Jahr kaum ahnen konnte: Der Hochsommer 2017 kommt noch bescheidener daher als sein Vorgänger. Nämlich bislang eher kalt und...

1 Bild

Der Grasfrosch [Rana temporaria] ... 14

Regine Hövel
Regine Hövel | Dinslaken | vor 1 Tag

Dinslaken: Mein Garten | Schnappschuss

5 Bilder

Das Taubenschwänzchen [Macroglossum stellatarum] ... 13

Regine Hövel
Regine Hövel | Dinslaken | am 11.08.2017

der "Kolibri", der ein Schmetterling ist. Er begegnete mir in einem kleinen Bauerngarten des Freilichtmuseums „ÉCOMUSÈE D’Alsace“ in Ungersheim und schwirrte mit unaufhörlichem Hochgeschwindigkeits-Flügelschlag von Blüte zu Blüte. Dabei hielt er sich nur Bruchteile von Sekunden an jedem einzelnen Kelch auf. Seine Form war fast nicht erkennbar. Ich hatte nur ein Weitwinkelobjektiv dabei und habe mit 2.500tel Sek. den Schwärmer...

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

NAJU Kindergruppe ab dem 04.09.2017

Julia Geerißen
Julia Geerißen | Voerde (Niederrhein) | am 09.08.2017

Am Montag, dem 04.09.2017, startet die Naturschutzjugend Kreis Wesel e.V. eine neue Kindergruppe für Jungen und Mädchen im Alter von 6-12 Jahren. In dieser Gruppe werden verschiedene Aktionen rund um das Thema Natur angeboten. Dazu gehören z.B. Geländespiele, Wanderungen, Bestimmungsübungen und Bastelaktionen. Im Vordergrund werden Naturerleben, Spaß und Freude, Entspannung vom oft stressigen Alltag unserer Kinder und...

1 Bild

Bockkäfer in der Mainaue

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 04.08.2017

Schnappschuss

1 Bild

Don Quijote lässt grüßen: Frustgeschichte über den Kampf gegen den Buchsbaumzünsler 3

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 01.08.2017

Liebe Gartenfreunde, Frischluftfans und Insekten-Begeisterte! Wenn Sie jetzt nicht sofort die Grünzone Ihres Privatreiches betreten und zur letzten Schlacht gegen dieses Tierchen blasen, dann haben Sie den Krieg verloren. Und mit Ihnen verliert die ganze Stadt, nein- die ganze Region! Die Rede ist vom Buchsbaumzünsler. Klammheimlich hat sich die schwarzgrüne Raupe während des Schlechtwetterjulis an unseren Pflanzen zu...

1 Bild

Buchsbäumzünsler verzieht Euch!!! 4

Jutta Mühle
Jutta Mühle | Wesel | am 30.07.2017

Mein Herz ist gestorben

3 Bilder

In die Jahre gekommen; Lippeverband investiert zehn Millionen Euro in Voerder Kläranlage an Frankfurter Straße

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe
Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe | Dinslaken | am 27.07.2017

Voerde (Niederrhein): Kläranlage | von Heinz Haas Strahlend blauer Himmel und die Sonne lacht. Eigentlich ist es ein angenehmer Außentermin. Wenn da nicht ein erbärmlicher und stinkender Geruch in der Luft liegen würde. Voerde. Der Lippeverband hat zur Kläranlage Frankfurter Straße in Voerde eingeladen. Durch eine Investition in Höhe von zehn Millionen Euro in die Erneuerung der Kläranlage soll mehr Effizienz und Energieeinsparung erreicht werden. Der...

1 Bild

Graue Fleischfliege (Sarcophaga carnaria) 2

Hans-Martin Scheibner
Hans-Martin Scheibner | Xanten | am 26.07.2017

Schnappschuss

1 Bild

Was zum Aufmuntern... wenn das Wetter schon nicht heiter ist... 4

Susanne Wunn
Susanne Wunn | Sonsbeck | am 25.07.2017

Schnappschuss

5 Bilder

ACHTUNG, Buchsbaumzünsler: Die zweite Generation macht sich an Euern Pflanzen zu schaffen! 12

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 23.07.2017

Kleiner Schock bei der Gartenarbeit: Klammheimlich hat der Buchsbaumzünsler seine zweite Attacke gegen das Gartengrün gestartet. Mehr oder weniger zufällig habe ich's entdeckt, als ich schadhafte Zweige an den Pflanzen kontrollierte. Erst war's nur eine Vermutung, als ich die angefressenen Blätter entdeckte. Doch mit dem intensiven Check kam die Erkenntnis: Die nächste Generation Zünsler hat die Buchsbäume befallen! Und...

1 Bild

Zugeflogen - art de la nature 4

Hans-Martin Scheibner
Hans-Martin Scheibner | Xanten | am 23.07.2017

Schnappschuss

1 Bild

Alles im Blick

Ralph Budke
Ralph Budke | Isselburg | am 20.07.2017

Isselburg: Isselburg | Schnappschuss

9 Bilder

Wir sammeln Eure Fotos vom Unwetter in Kreis Wesel (mit Upload unter diesem Beitrag)! 2

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 19.07.2017

Achtung, liebe Leute, In diesem Beitrag sammeln wir Eure Fotos von dem Unwetter, das in den nächsten Stunden über den Kreis Wesel hinweg ziehen soll. Ihr habt zwei Möglichkeiten: 1) Ihr ladet Eure Bilder direkt unter diesem Beitrag hoch. 2) Ihr Klicks Euch in die Facebook-Gruppe 'Lokalkompass Wesel und Umgebung' und postet Eure Bilder dort unter dem Link zu diesem Beitrag. Viel Glück - trotz UNWETTER !!!!!

6 Bilder

Ich bin ein kleiner Vielfraß ... 20

Regine Hövel
Regine Hövel | Dinslaken | am 18.07.2017

... und wurde beim Rosenschneiden entdeckt. Mein Kumpel und ich gefielen so gut, dass wir sofort ein Fotoshooting über uns ergehen lassen mussten. Unsere Identität haben wir aber nicht preisgegeben. Da könnt Ihr suchen, bis wir groß sind ;)) Aber vielleicht kennt uns ja einer von Euch. Wir sind gespannt.

30 Bilder

Aufpassen beim Spaziergang: Leser melden uns ihre Eichenprozessionsspinner-Sichtungen! 8

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Hamminkeln | am 17.07.2017

So manchem Spaziergänger oder Freizeitsportler mag es schon aufgefallen sein: Die Nester von Eichenprozessionsspinner-Raupen sind in diesem Jahr vermehrt anzutreffen. In den Sozialen Netzwerken häufen sich besorgte Sichtungsmeldungen. Ein Beispiel: Anton Buller aus Hamminkeln postet einige Fotos bei Facebook und warnt seine Seitenbesucher: "ACHTUNG!!! Im Vöckingsweg ist jede Eiche mit den Nestern der...

1 Bild

"Schlafplatz" ... 17

Regine Hövel
Regine Hövel | Dinslaken | am 16.07.2017

Dinslaken: Nachbars Garten | Schnappschuss

4 Bilder

Tabula rasa ... 12

Regine Hövel
Regine Hövel | Dinslaken | am 14.07.2017

... oder Randbegrünung ADE. Vor 2 Tagen freute ich mich auf der Otto-Brenner-Straße über die so zahlreich leicht und beschwingt wachsende Wilde Möhre, die mit ihren weißen Blütendolden für einen schmucken Straßenrand sorgte. Heute Morgen traute ich meinen Augen nicht, als ich in die Stadt fuhr. Es war gestern ein Gerät zum Einsatz gekommen, dass sogar großflächig die Grasnarbe mit entfernt hat. Dabei wurden auch...

1 Bild

Der Himmel brennt 1

Kerstin Huefing
Kerstin Huefing | Hamminkeln | am 14.07.2017

Schnappschuss

1 Bild

"Dampf"schifffahrt ... 13

Regine Hövel
Regine Hövel | Voerde (Niederrhein) | am 14.07.2017

Voerde (Niederrhein): Rheindeich | Schnappschuss

13 Bilder

Der kleinste Specht Europas auch in Hiesfeld : KLEINSPECHT 6

Andrea Weyand
Andrea Weyand | Dinslaken | am 13.07.2017

Wer hätte das gedacht, dass bei uns in Hiesfeld nicht nur der Buntspecht und der Grünspecht heimisch sind und mir immer mal wieder vor die Linse hüpfen, sondern auch der KLEINSPECHT. Wie der Name sagt, ist der Kleinspecht mit seinen 14- 16,5 cm mit Abstand der kleinste Specht in Europa! Zum Vergleich weist ein Buntspecht eine Länge von 23- 26 cm auf und ein Grünspecht 30- 36 cm. Hiesfeld ist doch wunderbar!

2 Bilder

ACHTUNG, die Rehbrunft beginnt! Kreisjägerschaft warnt vor unnötigen Wildunfällen.

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 12.07.2017

Die Rehbrunft beginnt und damit steigt auch die Unfallgefahr erheblich. Ab Mitte Juli schwebt das heimische Rehwild wieder im siebten Himmel, dabei vergessen die Tiere oft jede Vorsicht und es kommt häufiger zu Wildunfällen. Jährlich ereignen sich mehrere tausend Unfälle mit Reh, Wildschwein und Co. , dabei kommen etwa 30 Menschen ums Leben. Die Zahl der Verletzten liegt im Schnitt bei 3400 und der entstandene Sachschaden...

1 Bild

Die Farbe ROT ... 18

Regine Hövel
Regine Hövel | Dinslaken | am 10.07.2017

Schnappschuss

5 Bilder

Gestatten, ich bin ein Gerippter Brachkäfer [Amphimallon solstitiale] – auch ‚Junikäfer‘ genannt 19

Regine Hövel
Regine Hövel | Dinslaken | am 04.07.2017

Als gelbrauner Verwandter des Maikäfers bin ich ca. 14 – 18 mm groß und gehöre zur Familie der Blatthornkäfer. Ich ernähre mich von Blättern der Bäume, und, falls mich meine Familienmitglieder zahlreich und hungrig begleiten, können die Bäume schonmal Schaden nehmen. Bis zum Erwachsenwerden brauche ich ca. 2 Jahre. Nachdem ich als Ei unter dem Rasen abgelegt wurde und mich dort zur Larve entwickle, ernähre ich mich von den...

1 Bild

Ein Stoppelfeld leuchtet ... 23

Regine Hövel
Regine Hövel | Voerde (Niederrhein) | am 30.06.2017

Voerde (Niederrhein): Stoppelfeld | Schnappschuss