Hünxe: Politik

1 Bild

Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik (CDU) startet ihre Sommertour gemeinsam mit Sabine Weiss (MdB)

Charlotte Quik
Charlotte Quik | Wesel | vor 2 Tagen

Die CDU-Landtagsabgeordnete Charlotte Quik hat zusammen mit der örtlichen Bundestagsabgeordneten Sabine Weiss ihre Sommertour 2017 gestartet. „Gemeinsam sind wir in den nächsten zweieinhalb Wochen in Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde und Wesel unterwegs, um aus der Praxis konkrete Anregungen für die Umsetzung unseres Koalitionsvertrages mitzunehmen“, betont die CDU-Politikerin.Unter anderem werden ein landwirtschaftlicher...

1 Bild

Kreis Wesel: 70 offene Ausbildungsplätze in Ernährungsbranche Azubis für den Markt fit machen

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | vor 3 Tagen

Nachwuchs gesucht: Zum Start des neuen Ausbildungsjahres macht die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) auf offene Lehrstellen im Kreis Wesel aufmerksam. In der Ernährungsindustrie sind von 148 gemeldeten Stellen nach aktuellen Angaben der Arbeitsagentur noch 70 Plätze frei – vom Lebensmitteltechniker bis zur Chemielaborantin. Auch das Gastgewerbe im Kreis zählt noch 143 offene Stellen für angehende Köche, Kellner &...

1 Bild

ATTAC Niederrhein fordert: Sozialticket-Preiserhöhung zurücknehmen

Klaus Kubernus-Perscheid
Klaus Kubernus-Perscheid | Wesel | vor 3 Tagen

Wie der Verkehrsverbund Rhein Ruhr in seiner Pressemitteilung vom 5.7. schreibt, sollen die Preise für die VRR – Tickets ab dem 1. Januar 2018 um durchschnittlich 1,9 % angehoben werden. Bereits 3 Monate vorher, ab dem 1. Oktober 2017, soll der Preis für das sogenannte „Sozialticket“ im VRR um sage und schreibe weitere 6,3 % auf 37,80 € steigen. Das Ticket wurde am 1. Dezember 2011 auch in den Kreisen Kleve und Wesel...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Weniger Kirchenaustritte im Kreis Wesel

Lokalkompass Xanten
Lokalkompass Xanten | Xanten | am 21.07.2017

Bistum Münster veröffentlicht Statistik für das Jahr 2016 Wesel. Im Kreis Wesel lebten im vergangenen Jahr 212.627 Katholiken. Das geht aus der Statistik des Bistums Münster für das Jahr 2016 hervor, die die Bischöfliche Pressestelle am Freitag, 21. Juli, veröffentlicht hat. 1.016 Menschen haben 2016 ihren Austritt aus der Kirche erklärt, 281 weniger als im Jahr zuvor. Das ist mit 21,67 Prozent erneut ein deutlicher...

3 Bilder

Ina Scharrenbach, neu ernannte Landesministerin kommt zur Frauen Union Kreis Wesel: Zeit für den Neuanfang in NRW.

Anika Zimmer
Anika Zimmer | Sonsbeck | am 20.07.2017

Sonsbeck: Kastell | Die Frauen Union der CDU Kreis Wesel lädt am Samstag, den 12. August, um 9.30 Uhr zum jährlichen Politischen Frühstück ins Kastell nach Sonsbeck ein. „Wir freuen uns, dass einer der ersten Termine der neuen Ministerin in den Kreis Wesel zur Frauen Union führt. Mit Ministerin Ina Scharrenbach konnten wir eine Referentin für unser politisches Frühstück gewinnen, die bereits als Obfrau im Untersuchungsausschuss zur...

1 Bild

Nahverkehrsplan: GRÜNE fordern ernsthafte Debatte über die Zukunft des Nahverkehrs!

Im Hoppla-Hopp-Verfahren wollte die Kreisverwaltung den Nahverkehrsplan verabschieden. Die Kreiskommunen hatten nur rund 10 Arbeitstagen für eine Aufarbeitung dieses Plans einschließlich Anhängen von immerhin ca. 700 Seiten. Voerde und Rheinberg haben dieses Verfahren deutlich gerügt, Wesel lehnt die Änderungen des Plans gar ganz ab. Wegen des engen zeitlichen Korsetts wurden die Stellungnahmen sowohl von Verwaltungen...

1 Bild

Jusos Kreis Wesel: Kaum Verbesserungen mit Nahverkehrsplan! 1

Benedikt Lechtenberg
Benedikt Lechtenberg | Hünxe | am 17.07.2017

Der vom Kreistag beschlossene Nahverkehrsplan stößt bei den Jusos Kreis Wesel auf Kritik. Besonders das Pochen auf die Wirtschaftlichkeit des Nahverkehrs bringe keine substanziellen Verbesserungen für junge Menschen im Kreisgebiet mit sich. „Mit dem neuen Nahverkehrsplan bleibt vieles beim Alten. Eine deutliche Verbesserung des ÖPNV-Angebots ist damit nicht zu erwarten. Gerade junge Menschen bleiben durch das „Weiter-So“...

1 Bild

#EndlichRaus - Jusos Hünxe wollen den Jugendbus rollen lassen

Benedikt Lechtenberg
Benedikt Lechtenberg | Hünxe | am 14.07.2017

Lange genug sei der Samstagabend Mobilitätswüste gewesen. Die Jusos Hünxe wollen gemeinsam mit dem Bürgerbusverein Hünxe e.V., engagierten Eltern und Jugendlichen junge Menschen künftig mit dem Jugendbus mobil machen. Unter dem Titel "Endlich raus" wollen sie mit ihrer Jugendbuskampagne für das Projekt werben. "Endlich raus. Das soll es für Jugendliche bald gehen. Denn bis jetzt ist kaum ein Wegkommen am Samstagabend...

1 Bild

Braunkohle: Zu viel fürs Klimaziel! 1

Klaus Kubernus-Perscheid
Klaus Kubernus-Perscheid | Wesel | am 14.07.2017

Wesel: Auf dem Dohlhof | Das Klimabündnis Niederrhein zu dem u.a. auch das globalisierungskritische Netzwerk ATTAC-Niederrhein gehört, veranstaltet am Montag, den 24. Juli 2017, 19.30 Uhr eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zum Thema „Braunkohle“. Die drei Braunkohle Tagebaue und fünf Kraftwerke des Rheinischen Reviers bilden zusammen Europas größte CO2-Quelle.Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, müssten die CO₂-Emissionen...

1 Bild

Tempo 30 auf Hünxer Straße in Drevenack – SPD bleibt am Ball

Jan Scholte-Reh
Jan Scholte-Reh | Hünxe | am 14.07.2017

Der Vorschlag einer möglichen „Tempo 30“-Zone im Ortsteil Drevenack entlang der Hünxer Straße bleibt weiterhin im Gespräch. Seit einem Unfall an der Drevenacker Kreuzung Hünxer Straße/Buchenstraße/Hunsdorfer Weg vor einigen Wochen bekam das Thema erneut Aufwind und wird in Politik und Bevölkerung unterschiedlich diskutiert. Die Idee ist nicht neu: „Seit vielen Jahren ist die Ausweitung von Tempo-30-Zonen innerorts ein...

1 Bild

Charlotte Quik begrüßt das Kita-Rettungsprogramm: "Nur so wird der drohende Kollaps vieler Kindertagesstätten in NRW verhindert" 2

Charlotte Quik
Charlotte Quik | Wesel | am 13.07.2017

Der Landtag in Düsseldorf hat am Donnerstag den von den regierungstragenden Fraktionen eingebrachten Antrag zur Rettung der chronisch unterfinanzierten Kindertagesstätten in NRW beschlossen. Darüber zeigt sich Charlotte Quik MdL, auch stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Familie, Kinder und Jugend, erleichtert: „Nur so wird der drohende Kollaps vieler Kindertagesstätten in NRW verhindert.“ Kita-Situation ist...

1 Bild

Skandal bei Maischberger: Wolfgang Bosbach verlässt die Talkshow - Jutta Ditfurth für ihn unerträglich 17

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 13.07.2017

Duisburg: ARD | Maischberger, die Talkshow, es geht um die Vorkommnisse rund um den G20-Gipfel. Gäste: Wolfgang Bosbach, CDU, Innenpolitiker Katarina Barley, SPD, Bundesfamilienministerin Jutta Ditfurth, Publizistin und Politikerin Joachim Lenders, Hamburger Hauptkommissar Jan van Aken, Die Linke, Bundestagsabgeordneter Hans-Ulrich Jörges, "Stern"-Kolumnist Und es geht hoch her. Man hat den Eindruck, manche Teilnehmer wollen die...

1 Bild

Charlotte Quik wird ordentliches Mitglied im Verkehrsausschuss und im Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend

Charlotte Quik
Charlotte Quik | Wesel | am 12.07.2017

Die CDU-Fraktion im Düsseldorfer Landtag hat die Besetzung der Fachausschüsse durch ihre Abgeordneten beschlossen. Die heimische Abgeordnete Charlotte Quik wird künftig als ordentliches Mitglied im Verkehrsausschuss, im Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend sowie im Ausschuss für Gleichstellung und Frauen vertreten sein. Darüber hinaus wird sie die Funktion der stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses für Familie,...

Einigkeit im Rat der Stadt Dinslaken

Lisa Peltzer
Lisa Peltzer | Dinslaken | am 12.07.2017

Dinslaken. Gerade einmal anderthalb Stunden hat der öffentliche Teil der Ratssitzung der Stadt Dinslaken am vergangenen Dienstag im großen Saal des Rathauses gedauert. Die meisten der insgesamt 39 Vorlagen wurden einstimmig mit maximal zwei Enthaltungen beschlossen oder wurden entsprechend zur Kenntnis genommen. Nur wenige Tagesordnungspunkte bedurften der Diskussion. Unstrittig sei, dass Gleichberechtigung herrschen müsse...

1 Bild

DGB: Marvin Kuenen neuer Vorsitzender

Theodor Groesdonk
Theodor Groesdonk | Wesel | am 12.07.2017

Wesel: dgb | Der DGB im Kreis Wesel hat einen neuen Vorsitzenden. Marvin Kuenen (29) aus Kamp-Lintfort steht dem DGB-Kreisverband Wesel mit seinen vier Ortsverbänden in Dinslaken, Moers, Rheinberg und Wesel vor und folgt Arnold Stecheisen im Amt nach. Der gelernte Energieelektroniker war im Bergbau tätig und arbeitet heute als Gewerkschaftssekretär für die IG BCE im Bezirk Moers. Der junge Gewerkschafter ist verheiratet und Vater von...

1 Bild

„Wir wollen keine Schneise durch Dinslaken“: Diskussion um die Um-/Neugestaltung der B8

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe
Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe | Dinslaken | am 11.07.2017

von Sarah Dickel Dinslaken/Voerde. In der Diskussion um die Um-/Neugestaltung der B8 fielen in den letzten Wochen einige Vorschläge. Wie der aktuelle Stand der Planung ist, verrät Thomas Pieperhoff, Pressesprecher der Stadt Dinslaken. Jeder, der von der A59 in Dinslaken ab- und Richtung Wesel auf der B8 fährt, kennt das Problem. Insbesondere morgens und nachmittags wird die Fahrt zu einer echten Zerreißprobe für die...

Umstrittene Standortfrage für Flüchtlingsunterkunft: heftige Diskussionen bei Bürgerdialog

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe
Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe | Dinslaken | am 11.07.2017

von Sarah Dickel Voerde. Es sind viele Bürger, die an diesem warmen Donnerstagabend nicht das Freibad frequentieren oder den Abend im heimischen Garten ausklingen lassen, sondern in der kühlen Aula des Gymnasiums Voerde sitzen, um ihrem Unmut Luft zu machen. Es ist die vierte Veranstaltung zu der geplanten Flüchtlingsunterkunft, die, wie Wilfried Limke, Planungsdezernent und Erster Beigeordneter berichtet, 64 Menschen ein...

1 Bild

NGG empfiehlt zum Ferienstart: Beschäftigte im Kreis Wesel sollen Urlaubsgeld-Check machen

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 11.07.2017

Augen auf beim Urlaubsgeld: Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) rät Beschäftigten im Kreis Wesel, sich von ihrem Chef nicht um die Extra-Zahlung bringen zu lassen. Zwar gebe es keinen gesetzlichen Anspruch auf ein Urlaubsgeld, erklärt Geschäftsführer Hans-Jürgen Hufer: „Aber die meisten Tarifverträge schreiben die Sonderzahlung vor – etwa in der Ernährungsindustrie, im Bäckerhandwerk und nach einjähriger...

1 Bild

Vertreter vom TVB und der Grundschule Am Dicken Stein zu Gast bei der CDU-Fraktion Hünxe zum Thema Sportstätten in Hünxe-Bruckhausen

Adelheid Windszus
Adelheid Windszus | Hünxe | am 11.07.2017

In einer Pressemitteilung berichtet Dr. Michael Wefelnberg, Vorsitzender der CDU-Fraktion Hünxe über das Hauptthema der letzten Fraktionssitzung. Thema war der Zustand der Sportstätten im Ortsteil Bruckhausen. Eingeladen waren Vertreter vom Turnverein Bruckhausen (TVB) und die Grundschulleiterin der Bruckhausener Grundschule. Dabei wurde der jetzige Zustand der Sportanlagen von Eduard Strych (Pressesprecher TVB), Barbara...

Guido Brune erwägt Gründung eines Ortsverbandes von "Die Partei"

Lisa Peltzer
Lisa Peltzer | Dinslaken | am 06.07.2017

Guido Brune war schon immer ein politisch denkender Mensch. Die für ihn perfekte Partei hat er allerdings noch nicht finden können. Der 45-Jährige war zwar schon Mitglied der SPD und der Piraten, stand aber irgendwann "nicht mehr unbedingt hinter den Entscheidungen der Parteien". Als er im Vorfeld sowohl der Europawahl 2014 als auch der Landtagswahl 2017 den Wahl-O-Mat befragte, war das Ergebnis deutlich: Die meisten...

1 Bild

"Gute OGS darf keine Glückssache sein!" Diakonie demonstriert am 12. Juli in Düsseldorf

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 06.07.2017

Das Diakonische Werk bietet in Wesel ein verlässliches Betreuungs- und Förderangebot für alle Schülerinnen und Schüler an. Doch viele Träger und Mitarbeitende des Offenen Ganztags sind am Limit. Sie beklagen, dass die aktuellen Rahmenbedingungen für den Offenen Ganztag nicht ausreichen, um den Anforderungen entsprechen zu können. Die Finanzierung des Offenen Ganztags schwankt stark von Kommune zu Kommune. Glück hat, wer...

1 Bild

Dr. Michael Wefelnberg als Vorsitzender des CDU-Fraktionsvorstandes der Gemeinde Hünxe bestätigt

Adelheid Windszus
Adelheid Windszus | Hünxe | am 06.07.2017

Dr. Michael Wefelnberg, Vorsitzender der CDU-Fraktion der Gemeinde Hünxe, gibt in einer Presseerklärung die Neuwahl des Fraktionsvorstandes bekannt: Zur Halbzeit der Wahlperiode wurde in der CDU-Fraktion Hünxe am 3. Juli 2017, wie zu Beginn der Wahlperiode abgesprochen, der Fraktionsvorstand neu gewählt. Dabei wurde der bisherige Vorsitzende Dr. Michael Wefelnberg in seinem Amt bestätigt. Als sein Stellvertreter wurde...

2 Bilder

SPD-Bürgerdialog: Zukunft des Sportplatzes Bruckhausen

Jan Scholte-Reh
Jan Scholte-Reh | Hünxe-Drevenack | am 03.07.2017

Hünxe: Vereinshaus TVB | Unter der Frage „Wie geht es weiter mit unserem Sportplatz?“ laden die drei Bruckhausener SPD-Ratsherren Horst Meyer, Jan Scholte-Reh und Karl-Heinz Kühl sowie Thorben Braune (Ansprechpartner für Bucholtwelmen) zu einem informativen Bürgerdialog am Freitag, den 21. Juli, 19 Uhr, ins TVB-Vereinsheim (Waldweg 63) ein. „Die Zukunft unseres Sportplatzes brennt den Menschen in Bruckhausen auf den Nägeln. Sie erwarten Klarheit...

1 Bild

Charlotte Quik: „Der Einsatz für die Eindämmung des Bahnlärms an der Betuwe-Linie bleibt weiterhin ein wichtiges Thema“

Charlotte Quik
Charlotte Quik | Wesel | am 01.07.2017

„Der Einsatz für die Eindämmung des Bahnlärms an der Betuwe-Linie bleibt auch weiterhin ein wichtiges Thema“, erklärt die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik (CDU). „Dafür werden mein Kollege Klaus Voussem und ich uns vehement einsetzen, wie wir es vor der Wahl in persönlichen Gesprächen mit Betroffenen verdeutlicht haben. Nicht alle Maßnahmen, die in der neuen Wahlperiode in Richtung Lärmschutz angegangen werden, stehen auch...

1 Bild

Umfrage (unter regionalen Politiker/innen und LK-Usern): Wie stehen Sie zur "Ehe für Alle"? 30

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 29.06.2017

Ein Ruck geht durch die Republik: Die Christdemokraten verlassen ausgetretene Pfade und deklarieren die gleichgeschlechtliche Ehe als machbar: Am Freitag soll der Deutsche Bundestag über die entsprechende Gesetzesvorlage abstimmen. Was denken Politiker aus dem Kreis Wesel (gerne auch darüber hinaus) über den Vorstoß? Lokalkompass stellt diese Frage in die offene Runde und ist gespannt auf die Reaktionen. Natürlich...