„Die Kleine Hexe“ kommt nach Buschhausen - MiK-Theater präsentiert Stück nach bekanntem Kinderbuch

Wann? 16.12.2017 14:00 Uhr

Wo? Ev. Gemeindehaus Buschhausen, Skagerrakstraße 15, 46149 Oberhausen DE
Anzeige
Oberhausen: Ev. Gemeindehaus Buschhausen | Seit über dreißig Jahren prägen die Aufführungen des MiK-Theaters der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde Oberhausen nahezu jedes Jahr die Adventszeit im Gemeindebereich und Stadtteil Buschhausen und seiner Nachbarschaft. Das Kürzel „MiK“ steht für „Mütter im Kostüm“.
Auch in diesem Jahr haben die ehrenamtlichen Schauspielerinnen mit viel persönlichem Einsatz wieder ein neues Stück auf die Bretter der Gemeindehausbühne in der Skagerrakstraße 15 gebracht. Der Titel lautet nach dem bekannten Kinderbuch: „Die kleine Hexe“.
Neben geschlossenen Vorstellungen für Schulen, Kindergärten und die Seniorinnen und Senioren der Gemeinde gibt es auch wieder zwei Aufführungen für die allgemeine Öffentlichkeit.
Am Freitag, dem 15. Dezember 2017 um 20 Uhr findet zunächst die öffentliche Abendvorstellung statt. Hier ist der Eintritt frei, es wird jedoch um Spenden gebeten. Tags darauf, am Samstag, dem 16. Dezember, ist um 14 Uhr Einlass zur Café-Vorstellung. Hier kostet der Eintritt 3,50 Euro. Nachdem man sich zu familienfreundlichen Preisen mit Getränken und gespendetem Kuchen gestärkt hat, kann man dann gegen 15 Uhr das Geschehen auf der Bühne verfolgen. Im Vorverkauf gibt es die Karten bei den Theaterdamen, in den Gemeindebüros Lirich und Buschhausen (Öffnungszeiten siehe www.emmaus-ob.de), bei Kiristins Blumenstil, Thüringer Straße 41 in Oberhausen Buschhausen, dazu auch am Tag der Aufführung im Gemeindehaus.
Das Stück beginnt in erin Walpurgisnacht. Auf der Bühne tanzen die erwachsenen Hexen. In liebevoll gestalteten Kostümen vor eindrucksvoller Waldkulisse haben sie ihren Spaß.
Da will natürlich auch die kleine Hexe dabei sein, doch eigentlich ist sie viel zu jung um mitfeiern zu dürfen. So kommt es wie es kommen muss: Sie wird erwischt und bestraft.
Zum Glück gibt ihr die Oberhexe noch eine Chance. Wenn sie bis zum nächsten Jahr eine „gute Hexe“ wird, darf auch sie mittanzen. Doch wie wird man eine gute Hexe?
Als das Jahr um ist, glaubt sie, bereit zu sein, vor den Hexenrat zu treten. Doch dann kommt alles ganz anders als erwartet…
Mehr sei nun aber nicht verraten, doch beim MiK-Theater ist noch immer alles gut ausgegangen. Auch dieses Mal wird es sicher so sein, wenn sich der Vorhang öffnet und den Blick freigibt auf das bunte und spannende Geschehen.
Mit dem Reinerlös der Veranstaltungen unterstützen die Damen in diesem Jahr wieder die gemeindliche Buschhausener Kindertageseinrichtung „Regenbogenhaus“ und zu gleichen Teilen den Verein „Frauen helfen Frauen“. Alle Freundinnen und Freunde vergnüglicher Theateraufführungen für Jung und Alt sind herzlich eingeladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.