Erfolgreiches Buchgestöber

Anzeige

Oberhausen. Überaus erfolgreich verlief die Veranstaltung Buchgestöber auf dem Altenberg-Gelände, die in diesem Jahr zum ersten Mal stattgefunden hat. Das Organisationsteam der Geschichtswerkstatt Oberhausen zeigt sich überaus zufrieden und plant schon jetzt eine Wiederholung für 2014.

Die Resonanz in diesem ersten Jahr war überwältigend. An die 40 Bücherstände beteiligten sich am Flohmarkt und weit mehr als 1.000 Besucher und Besucherinnen nutzen die Gelegenheit, um nach neuen und alten Büchern zu stöbern.

Auch die Veranstaltungen, Lesungen, das Filmprogramm und der Kinderworkshop, die parallel zum Büchermarkt durchgeführt wurden, fanden großen Anklang. Bereits die Vorabendlesung mit Sigrid Falkenstein über ihr Buch „Annas Spuren“ in der Gedenkhalle war überaus gut besucht. Frau Falkenstein berichtete sehr kompetent und emotional aufwühlend über das Schicksal ihrer Tante Anna Lehnkering, die Opfer der NS-Euthanasie geworden war.

Die Rückmeldungen aus der Besucherschaft und von den Ständen waren durchweg positiv. Gelobt wurde häufig die sehr ansprechende Atmosphäre auf dem Altenberg-Gelände, die viele Besucher und Besucherinnen zum längeren Verweilen eingeladen hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.