Festumzug als Höhepunkt des Jubiläums 250 Jahre Schmachtendorf

Anzeige
Bei doch weitestgehend trockenem Wetter feierten die Schmachtendorfer ihr Jubiläum mit einem Festumzug. Längs der Strecke hatten sich zahlreiche Anwohner mit Grill und Getränken für den Umzug gewappnet und warteten geduldig auf den Festumzug. Ganze Hausgemeinschaften fanden sich so im Vorgarten ein. Natürlich durfte die Politische Prominenz nicht fehlen und so war auch unser Oberbürgermeister Klaus Wehling mit Parteifreunden in einer der ersten Kutschen zu finden. Erstaunlich, was die Schmachtendorfer bei diesem Festumzug auf die beine stellten. Fußgruppen in historischer Kleidung, Sport- und sonstige Vereine waren hier zu finden. Ein repräsentativer Querschnitt von alten und neuen Traktoren sowie Ackergeräten wurde duch die Straßen gefahren. Alles war für diesen Tag auf Hochglanz poliert, ja sah manchmal sogar unbenutzt aus. Bei jedem Stop des Lindwurms wurden durch die Akteure Freunde und Bekannte am Wegesrand herzlich begrüßt. Es schien vereinzelt, als habe man sich lange nicht mehr gesehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.