"Freiheit Leuchtet !" - Projekt der Oberhausener Objektkünstlerin Simone Kamm

Anzeige

Freiheit Leuchtet ! Der erste Flügel des Freiheitsengels ist vollendet!

Das Kunstprojekt der Objektkünstlerin Simone Kamm ist nunmehr in Oberhausen angekommen. Sie konnte ihre Intention, mit dem Friedensengel ein Signal für Freiheit und ein friedvolles Miteiander zu setzen, deutlich machen.

Die ersten Workshops mit Kindern vom Deutschen Roten Kreuz, der Caritas und des Gerhard-Tersteegen-Institutes Oberhausen haben stattgefunden. Inzwischen sind 40 Module des Engels geschöpft, versehen mit berührenden Texten und Zeichnungen und mit liebevollen Details veredelt. Die Werke der Kinder sind beeindruckend und noch beeindruckender ist die Wirkung, die entsteht, wenn diese Werke zu einem Gesamtkunstwerk zusammengefügt und hinterleuchtet werden. So hat die Künstlerin bereits einen Flügel modelliert, um die Lichtwirkung und die Größenverhältnisse zu simulieren, Die Bilder vermitteln einen ersten Eindruck von der Größe nur eines einzigen Flügels.

Aus diesem Grund fand am vergangenen Freitag dann auch ein Arbeitsgespräch der Künstlerin mit Oberhausens Kulturdezernenten Apostolos Tsalastras statt. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Daniel Schranz ist er Schirmherr des Projektes „Freiheit Leuchtet !“ Bei einer Vor-Ort Begehung im Rathaus wurden die Möglichkeiten der Hängung des Friedensengels besprochen. Hoffnungsvoll äußerte sich der Kämmerer hinsichtlich der Signalwirkung, die der Engel für Freiheit und Demokratie haben wird. Die Einladung der Künstlerin, mit einem selbstgeschöpften Werk im Engel vertreten zu sein, hat der Kulturdezernent spontan begeistert angenommen. Im Juni wird gemeinsam im Atelier der Künstlerin geschöpft.



Die große Unterstützung, die das Kunstprojekt gefunden hat, erfreut Simone Kamm besonders. Neben den Schirmherren unterstützen auch Gertrud Kersting und Andreas von Scheven von der unteren Denkmalschutzbehörde sowie der erfahrene Karnevalswagenbauer und Ex-Prinz, Gerd Rien, das Projekt tatkräftig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.