Kinderfilmfestival startet am Sonntag

Anzeige
Foto: Archiv

Drei Städte, sechs Kinos, ein Kinderfilmfestival! Allein diese Konstellation macht die Kinderfilmtage im Ruhrgebiet zu einem einzigartigen Erlebnis, das nicht nur kleine Filmfreunde begeistert, sondern verschiedene Generationen anlockt. Bereits zum 32. Mal bieten die Kinderfilmtage im Ruhrgebiet eine Woche lang ein hochwertiges Kinoprogramm.

Vom 25. Oktober bis zum 1. November gibt es wieder die Gelegenheit eine Mischung aus neuen deutschen und internationalen Produktionen, die nicht nur unterhaltend, sondern auch pädagogisch wertvoll sind, zu erleben.
Bevor jedoch eine Woche lang die besten Kinderfilme des vergangenen Jahres präsentiert werden, treffen die Besucher bei der Eröffnung am 25. Oktober um 11 Uhr auf eine alte Bekannte: Pippi Langstrumpf flimmert am Eröffnungstag über die Leinwand der Lichtburg Oberhausen. Bereits um 10 Uhr erwartet die kleinen Besucher ein tolles Rahmenprogramm mit einer Schatzsuche vorbei an verschiedenen Spielstationen. Unvergesslich wird dieses Erlebnis sicher auch durch den Besuch von Pippi Langstrumpf, die sich schon jetzt auf den Besuch der Kinder freut.
Den Abschluss bildet am 1. November die glanzvolle Preisverleihung der Preise „Emo“ und „Emmi“ in der Lichtburg Essen.
Mehr Informationen zum Festival, dem Programm, dem Wettbewerb und der Jury gibt‘s unter www.kinderfilmtage-ruhr.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.