Lange Nacht der Bibliotheken

Anzeige
„eMotion“ heißt das Motto, mit der dieses Jahr die lange Nacht der Bibliotheken überschrieben ist. Am kommenden Freitag, 6. März, gibt‘s wieder einen ganzen Abend spannende Geschichten, Mini-Disco, Sport- und Bastelaktionen in der Stadtbibliothek im Bert-Brecht-Haus an der Langemarkstraße 36.
Los geht‘s um 18 Uhr mit einer Lesung in der Kinderbibliothek: Der Autor Christian Tielmann liest aus seiner Kinderbuchreihe „R.O.M.“. Um 18.30 Uhr beginnt die Lesung der Schauspielerin Ina Rudolph im Foyer des Hauses. Sie liest und erzählt aus dem Buch „Jane Austen bittet zum Tee“.
Basteln mit Bügelperlen steht ab 19 Uhr in der Kinderbibliothek auf dem Programm und ab 19.30 Uhr startet in Raum 217 im Bildungszentrum die Minidisco.
„Die unterirdische Sonne“ heißt der Roman, aus dem Autor Friedrich Ani ab 20 Uhr im Leseloft der Zentralbibliothek im Bildungszentrum liest, gefolgt von der Lesung des Autors und Journalisten Dennis Gastmann, der aus dem Buch „Geschlossene Gesellschaft“ vorträgt. Diese Lesung beginnt um 21.30 Uhr.
Für Sportskanonen unter den Besuchern wird außerdem ein Crossboccia-Turnier organisiert. Die Teilnehmer lernen damit die Bibliothek auf ganz neue Art kennen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.