Liebesschlösser verboten

Anzeige
Archivfoto
Oberhausen. Die Emschergenossenschaft wird am Montag, 2. Mai, für zirka eine Woche einen großen Hubsteiger an der Emscherkunst-Brücke „Slinky Springs to Fame“ am Kaisergarten installieren, um Sanierungsarbeiten an den unteren Bereichen der Brücke durchzuführen, die sich über dem Wasser befinden. Auf dem Radweg kann es daher zu Einschränkungen kommen.
Die Arbeiten der Emschergenossenschaft zur Reparatur der zuvor anfälligen Beleuchtung der Brücke kommen gut voran: Mittlerweile wurde die gesamte Elektrik und Verkabelung erneuert. Sobald auch das Wetter und vor allem die Temperaturen mitspielen, kann der neue Tartanbelag verlegt werden. Das Problem: Hierfür ist eine durchgängige Temperatur von um die 12 Grad Celsius erforderlich für zirka zwei Wochen.
Aktuell ist die Emschergenossenschaft zuversichtlich, die Brücke Mitte Juni wieder freigeben zu können. Bis dahin wird auch ein neues Geländer installiert werden, nach dem alte massiv beschädigt worden war. Das Anbringen von Liebesschlössern wird künftig generell nicht erlaubt sein.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
1.995
Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg | 29.04.2016 | 17:23  
8.495
Jochen Menk aus Oberhausen | 29.04.2016 | 18:18  
36.295
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 30.04.2016 | 18:06  
125
Rita Angenendt aus Oberhausen | 01.05.2016 | 08:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.