Musical-Workshop bei Sister Act

Anzeige

Im Oberhausener Stage Metronom Theater fand jetzt ein Musical-Workshop mit Schülern des Berta-von-Suttner-Gymnasiums und Musiklehrer Christian Zatryp statt.

20 Schüler im Alter von 16 bis 18 Jahren haben einen Chorworkshop, gemeinsam mit Darstellern des aktuellen Musicals „Sister Act“ besucht. Zusammen mit dem Musikalischen Leiter Martin Gallery und zwei weiteren Darstellern in Kostüm und Maske erforschten die Jugendlichen die Welt des Musicals. Der Chor erhielt hierbie Tipps von den Profis, lernte Bewegungen zu seinen Songs und hatte die Möglichkeit, die Profis mit Fragen zu „löchern“.
Seit Oktober werden Chorworkshops mit Schulchören aus mehreren Städten der Region veranstaltet. Hervorgegangen ist das aus einer Aktion zum SING!-Day of song, bei dem sich Chöre bewerben konnten, um hier mit den Profis einen Song der Show zu erlernen.

Tipps von der Mutter Oberin


Die Jugendlichen des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums hatten einen Song aus Grease musikalisch und choreographisch vorbereitet und haben von der „Mutter Oberin“ Gudrun Schade und dem Ensemble-Mitglied Qushannick Thodé Profi-Tipps bekommen, sich richtig aufzuwärmen, sich gut zu bewegen, Bühnenpräsenz zu erlangen und die Töne zu halten.
Die Schüler zeigten sich beeindruckt. Hatice Tahsin: „Die haben uns richtig ernst genommen und so gute Ideen gehabt, wie man sich lockerer machen kann. Einfach singen, ohne Hemmungen und viel Spaß haben, das haben sie uns mitgegeben!“
Und Niklas Hillbrandt ergänzt: „Ich hatte mir das Ganze nicht so lustig vorgestellt. Es war toll, dass die Schauspieler so offen waren und so viel Spaß hatten, uns zu helfen.“
Im Anschluss an den Workshop besuchte die Gruppe dann die Vorstellung.
Fotos: Peter Hadasch
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.