Öffentliche Veranstaltung zum Thema "Medien und Krieg" mit dem Referenten Prof. Dr. Jörg Becker, Politikwissenschaftler aus Solingen.

Anzeige
Am Donnerstag, den 19. März 2015 um 19 Uhr
"Haus Union" in Oberhausen, Schenkendorfstraße 13

Zum einen werden zahlreiche Bilder, Karikaturen, Zeitungsseiten aus der Zeit verschiedener Kriege gezeigt, um visuell und sehr anschaulich zu verdeutlichen, was Feindbilder, was Fälschungen und was Verzerrungen sind.

Zum anderen werden Grafiken, Tabellen und Schaubilder gezeigt, welche die vorher diskutierten Einzelbeispiele zusammenfassen und schließlich zu der Analyse vorstoßen, dass die gegenwärtigen Verstrickungen der Medien in vielfältige Kriegslügen etwas mit der zunehmenden Privatisierung der öffentlichen Kommunkation zu tun haben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.