Pissarro, Vater des Impressionismus - eine gefeierte Ausstellung

Anzeige
Wuppertal: Von der Heydt-Museum | Von der Heydt-Museum Wuppertal ist Museum des Jahres 2014:
Acht Nennungen bei der Kritikerumfrage der „Welt am Sonntag“.

Die Ausstellungsmacher des Von der Heydt-Museums Wuppertal haben ihr Weihnachtsgeschenk bereits erhalten: Dickes Lob für ein super Ausstellungsjahr!

Die Kritiker der „Welt am Sonntag“ haben das Von der Heydt-Museum Wuppertal in ihrer alljährlichen Abstimmung zum besten Museum des Jahres 2014 gekürt.

Unter der Überschrift „Wuppertal weist den Weg“ erhielt das Museum in der am 14. Dezember 2014 erschienenen Ausgabe von zehn befragten Kritikern insgesamt acht Nennungen: Fünf der zehn Kritiker bescheinigten dem Von der Heydt-Museum Wuppertal das beste Ausstellungsprogramm.
Als beste Ausstellung des Jahres wurde „Menschenschlachthaus – Der Erste Weltkrieg in der französischen und deutschen Kunst“ genauso genannt wie die noch bis 22. Februar 2015 laufende Schau „Pissarro – Der Vater des Impressionismus“.

Museumsdirektor Dr. Gerhard Finckh: „Wir freuen und über so viel Lob und nehmen es als Ansporn für unsere kommenden Ausstellungen. Das Von der Heydt-Museum beweist, dass man auch mit einem kleinen Team große Ausstellungen machen kann.“


Mehr über die noch laufende und wirklich sehenswerte Pissarro-Ausstellung lesen Sie auch in meinem Beitrag vom 14.10.2014 und im aktuellen Adventkompass des Südanzeigers.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.835
Siegfried Räbiger aus Oberhausen | 23.01.2015 | 00:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.