Starbesetzung für "Tarzan" im Metronom Theater

Anzeige
Sabrina Weckerlin steht zurzeit als Mary im Musical „Der Medicus“ in Fulda auf der Bühne, ab November kann man die stimmgewaltige Schwarzwälderin dann als Tarzans Mutter Kala in Oberhausen erleben... Foto: Stage Entertainment
Oberhausen: Metronom Theater |

Wenn sich am Sonntag, 6. November, der Premierenvorhang für das Musical „Tarzan“ im Metronom-Theater am Centro in Oberhausen hebt, dann stehen neben Alexander Klaws und Tessa van Tol (Tarzan und Jane) mit Sabrina Weckerlin und Patrick Stanke zwei hochkarätige Musical-Stars auf der Bühne.

Sabrina Weckerlin will als Tarzans Affenmutter Kala das Publikum verzaubern, an ihrer Seite steht Patrick Stanke als Silberrücken Kerchak auf der Bühne.
Bis es für die beiden im November wirklich auf die Bühne geht, steht ihnen noch eine anstrengende und aufregende Zeit bevor. Neben dem Einstudieren von Text und Gesang, müssen sie lernen, sich wie Gorillas zu verhalten, zu gehen und zu denken. Daneben fliegen Kala und Kerchak, genau wie Tarzan, hoch über den Köpfen des Publikums durch den Theatersaal - eine extreme, körperliche Herausforderung.

Premierentermin steht fest: 6. November

„Ich freue mich riesig, die Affenmutter Kala zu spielen. Sie ist eine starke Persönlichkeit, die alles für ihre Familie tun würde. Auch für mich ist meine Familie das Wichtigste! Durch die extreme, körperliche Herausforderung der Rolle, kann ich noch eine neue Seite von mir zeigen - ich bin sehr gespannt auf mein Dschungelabenteuer“, erzählt Sabrina Weckerlin, die in ihrem Musical-Leben schon viele Hauptrollen gespielt hat. So war sie Margrid Arnaud in „Marie Antoinette“, Morgana in „Artus“ und kreierte die Titelrolle in „Die Päpstin“ - alles Uraufführungen.

Sabrina Weckerlin und Patrick Stanke als Kala und Kerchak

Auch der Wuppertaler Patrick Stanke ist gespannt auf die neue Herausforderung: „Kerchak ist ein spannender Charakter - hin- und hergerissen zwischen Herz und Pflicht muss er sich zwischen der Liebe zu seiner Frau, der Sicherheit der Affensippe und somit für oder gegen seinen Ziehsohn Tarzan entscheiden. Auch körperlich wird Kerchak mir sehr viel abverlangen. Mein Trainingsplan steht…“ Patrick Stanke rockte als Big Bopper in „Buddy“ das Colosseum Theater, wo er zuvor als Radames in „Aida“ die Damenherzen zum Schmelzen brachte.
Die Vorbereitungen für das Disney-Musical laufen bereits auf Hochtouren. Die Castings sind abgeschlossen, die ersten Umbauten geschehen im Hintergrund. Das Team des Metronom-Theaters ist bereit, damit das Publikum ab 6. November den Dschungel in NRW hautnah erleben kann.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.