Aufatmen bei der STIG

Anzeige
Foto: Archiv Carsten Walden

Gute Nachrichten konnte der Vorsitzende der Sterkrader Interessengemeinschaft (STIG) Robbie Schlagböhmer beim traditionellen Sterkrader Frühststück verkünden. Der verkaufsoffene Sonntag anlässlich des Sterkrader Spiel- und Sportwochenendes ist genehmigt worden, was jedoch nicht für das Sterkrader Tor und Küchen Horstmann gilt.

Teilnehmen dürfen aber nur Läden, die an diesem Tag auch etwas für die Besucher anbieten. Aufatmen auch in Osterfeld: Beim Stadtfest im September dürfen die Geschäfte am Sonntag ebenfalls öffnen.
Und noch mehr gute Nachrichten gab es beim Frühstück im Restaurant Balcanico. Die Drogeriemarktkette Rossmann eröffnet in Sterkrade eine weitere Filiale, wovon sich Schlagböhmer eine deutliche Aufwertung der mittleren Bahnhofstraße verspricht.
Unsicher ist noch die Regelung beim Lichterfest. Hier versucht die STIG die Veranstaltung nachgenehmigt zu bekommen. Für Schmachtendorf steht es allerdings bereits fest, dass es anlässlich der Krööskärmes keinen verkaufsoffenen Sonntag geben wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.